Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587

 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum Datenschutz
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
       Geschichte Telekommu..
       >> Lexikon
       Vorwort
       Chronik des Fernmeld..
       Abkürzungen
       Videos
       Hauptbauteile
       Landesfernwahl
       Systeme Liste
       Verbreitung in Europ..
       Bilder
       Stromversorgung
       Animationen
       Links
       2 Sprechstellen mit..
       Vorfeldeinrichtungen
       Rund um die Telefont..
       Schaltungen
       Zusatzeinrichtungen
       Verbindungen
       Fernsprechauskunft
       Biografien
       1909 bis 1922
       Reichspostsystem - B..
       System Dietl Wien
       System 22
       System 27
       System 29
       System 31
       System 34
       System 40
       Wählsystem 48
       Wählsystem 48M
       System 50
       System 55 (EMD)
       System EMK
       Endamt 57
       System 58
       Endämter mit Koordin..
       Technische Dokumenta..
       Fachbuch 40 Jahre Fe..
       Fachbuch Das Rheinla..
       Das Fernsprechkabel ..
       Fachbuch Feyerabend
       Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne
     Rundfunk

     
    Homepage > Telefontechnik > Lexikon
    Dioden-Erd-Verfahren  42 von 234eine Seite zurückeine Seite vor

    Dioden-Erd-Verfahren
    Dioden-Erd-Verfahren Details Anzeigen

    Das Dioden-Erd-Verfahren (DEV) wurde auch als Gleichstromtastwahlverfahren bezeichnet. Es ist ein nicht mehr gebräuchliches Signalisierungsverfahren in der Fernmeldetechnik. Beim DEV ist ein Gleichstromwahlverfahren wurden zusätzlich zu den beiden Sprechadern (a-Ader und b-Ader) noch eine Erdader benötigt.

     

    Das Dioden-Erd-Verfahren (Abkürzung DEV) war ein Wahlverfahren für frühere Tastentelefone. Es fand nur sehr wenig Verbreitung und wurde bald von den MFV Verfahren abgelöst.

     

    Anwendung:

    Das Dioden-Erd-Verfahren wurde ab dem Jahr 1965 bei Nebenstellentelefonen an speziell dafür ausgerüsteten Telefonanlagen eingesetzt.

     

    Das DEV1-Verfahren wurde im öffentlichen Netz in Österreich nur an dem Versuchsamt in der Wiener Zollergasse verwendet, aber bald aufgegeben und durch das auch noch heute übliche MFV-Verfahren ersetzt. Insgesamt kamen aber nur rund 150 Anschlüsse in den Genuss dieses schnelleren Wahlverfahrens

     

    Die Erdader war in Nebenstellenanlagen wegen der  Amtsholung und/oder Rückfrage bereits vorhanden. Für die Erweiterung wurde dadurch keine weitere Leitung benötigt.

     

    Für das analoge Telefonnetz der Deutschen Bundespost mit den langen Teilnehmerleitungen war das DEV wegen der unsymmetrischen Anschaltung nicht geeignet.

    Der Vorteil von DEV war der relativ geringe Aufwand im Telefonapparat.

     

    Funktion:

    Die Wahl erfolgte mittels eines Tastenwahlblocks.

     

    Bei Betätigen einer Taste werden eine oder mehrere Dioden zwischen der Ader-a, der Ader-b und der Erdader angeschaltet. Zum Beispiel werden beim Drücken der Taste 8 die Kontakte II und IV geschlossen (siehe Prinzipschaltbild). Durch den Tastendruck werden unterschiedliche Stromkreise durch die geschalteten Dioden  geschaltet, die von der Telefonanlage als Ziffern ausgewertet werden.

    Die Vermittlungseinrichtung ermittelt die Taste durch wechselndes Anlegen von Minusspannung und Plusspannung an die beiden Sprechadern. 

     

    Durch Kombinierbarkeit der vier Dioden ergeben sich 16 mögliche Schaltzustände.

    Da jedoch die Kombination (0, 0, 0, 0) keine Taste gedrückt nicht verwendet werden kann, bleiben noch 15 Kombinationen übrig. 12 Kombination wurden benutz (0–9, *, #).


    Funktionstabelle

    Taste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 * #
    Kontakt I        
    Kontakt II        
    Kontakt III            
    Kontakt IV            

    Abkürzung:  DEV

    Dioden-Erd-Verfahren  42 von 234eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Lexikon