Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587

 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum Datenschutz
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
       >> Geschichte Teleko..
       Lexikon
       Vorwort
       Chronik des Fernmeld..
       Abkürzungen
       Videos
       Hauptbauteile
       Landesfernwahl
       Systeme Liste
       Verbreitung in Europ..
       Bilder
       Stromversorgung
       Animationen
       Links
       2 Sprechstellen mit..
       Vorfeldeinrichtungen
       Rund um die Telefont..
       Schaltungen
       Zusatzeinrichtungen
       Verbindungen
       Fernsprechauskunft
       Biografien
       1909 bis 1922
       Reichspostsystem - B..
       System Dietl Wien
       System 22
       System 27
       System 29
       System 31
       System 34
       System 40
       Wählsystem 48
       Wählsystem 48M
       System 50
       System 55 (EMD)
       System EMK
       Endamt 57
       System 58
       Endämter mit Koordin..
       Technische Dokumenta..
       Fachbuch 40 Jahre Fe..
       Fachbuch Das Rheinla..
       Das Fernsprechkabel ..
       Fachbuch Feyerabend
       Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne
     Rundfunk

  • zuletzt angesehen


  • Zeige Details von Enorme  Aufwendungen Olympischen Winterspiele für Fernsehen  
    Enorme Aufwendungen Olym..
     
    Zeige Details von Apparat T90 als Komfortausführung  MKT90  
    Apparat T90 als Komfortau..
     
    Zeige Details von Umstellung  Wiener Wählscheibe auf  Normwählscheibe  
    Umstellung Wiener Wählsc..
     
    Zeige Details von Die Umstellung zum Wählbetrieb im Ersten Weltkrieg geht nur langsam voran  
    Die Umstellung zum Wählbe..
     
    Zeige Details von Der Ausbruch des 2. Weltkriegs unterbricht die Weiterentwicklung  
    Der Ausbruch des 2. Weltk..
     
     
    Homepage > Telefontechnik > Geschichte Telekommunikation bis 1999
    Einführung Mitteleuropäis....  98 von 439eine Seite zurückeine Seite vor

    Einführung Mitteleuropäische Zeit in Deutschland

    Die Mitteleuropäische Zeit
    (Abkürzung = MEZ, engl. Central European Time, CET) ist eine Zeitzone; die für viele Länder in Europa Afrikas gültig ist.
    Sie ist ebenfalls für Deutschland, Österreich und die Schweiz gültig.

     

    Die Differenz zur Weltzeit UTC beträgt +1 Stunde. Die Differenz der mitteleuropäischen Sommerzeit (MESZ, engl. CEST) zur Weltzeit beträgt +2 Stunden.

     

    Mit dem Inkrafttreten des Gesetzes für die Einführung einer einheitlichen Zeitbestimmung wurde am 1. April 1893 die Mitteleuropäische Zeit als Einheitszeit für ganz Deutschland festgelegt. Vor dieser Zeit galt in Deutschland die Berliner Zeit.

     

    Einführungen der MEZ bis in die 1920:

    • 1884: Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Serbien, Slowenien
    • 1890: Slowakei, Ungarn 
    • 1891: Tschechische Republik 
    • 1893: Österreich, Italien, Malta, Deutschland
    • 1894: Schweiz, Liechtenstein, Dänemark
    • 1895: Norwegen
    • 1900 Schweden
    • 1904-1918: Luxemburg
    • 1914: Albanien
    • 1914-1919: Belgien
    • 1915-1918: Polen
    • 1920-1940: Litauen

     

    Westeuropäische Zeit (UTC)

     

    Mitteleuropäische Zeit (UTC+1)

     

    Osteuropäische Zeit (UTC+2)

     

    Moskauer Zeit (UTC+3)

     


    Zeitraum  1893 1. April

    Einführung Mitteleuropäis....  98 von 439eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Geschichte Telekommunikation bis 1999