Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587

 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum Datenschutz
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
       Geschichte Telekommu..
       Lexikon
       Vorwort
       Chronik des Fernmeld..
       Abkürzungen
       Videos
       Hauptbauteile
       Landesfernwahl
       Systeme Liste
       >> Verbreitung in Eu..
       Bilder
       Stromversorgung
       Animationen
       Links
       2 Sprechstellen mit..
       Vorfeldeinrichtungen
       Rund um die Telefont..
       Schaltungen
       Zusatzeinrichtungen
       Verbindungen
       Fernsprechauskunft
       Biografien
       1909 bis 1922
       Reichspostsystem - B..
       System Dietl Wien
       System 22
       System 27
       System 29
       System 31
       System 34
       System 40
       Wählsystem 48
       Wählsystem 48M
       System 50
       System 55 (EMD)
       System EMK
       Endamt 57
       System 58
       Endämter mit Koordin..
       Technische Dokumenta..
       Fachbuch 40 Jahre Fe..
       Fachbuch Das Rheinla..
       Das Fernsprechkabel ..
       Fachbuch Feyerabend
       Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne
     Rundfunk

  • zuletzt angesehen


  • Zeige Details von Rumänien  
    Rumänien
     
     
    Homepage > Telefontechnik > Verbreitung in Europa und USA
    Jugoslawien  18 von 32eine Seite zurückeine Seite vor

    Chronik - Geschichtliche Ereignisse des Fernmeldewesens der Länder in Europa und USA

    Jugoslawien
    Landkarte Jugoslawien

    Jugoslawien hatte sich 1918 durch die Vereinigung der Königreiche Montenegro und Serbien gebildet. Durch den Friedenvertrag von St-Germain-en-Laye (Stadt in der Nähe von Frankreich) kamen Teile von der Steiermark, Krains und Kärnten hinzu. In der anderen Richtung kamen Dalmatien, Bosnien und Herzegowina hinzu.

    Es gab noch weitere Erweiterungen und Korrekturen der Grenzen. Die Gebiete Kroatien, Slawonien und Vojvodina kamen noch hinzu. Die Entwicklung des Fernsprechwesens verlief in den einzelnen Staaten unterschiedlich und es liegen fast keine Daten vor.

    Tabelle Vermittlungsstellen und Sprechstellen von 1905 – 1924:

    Jahr Vermittlungsstellen Sprechstellen

    1905 16 1.180
    1913 52 3.500
    1919 463 14.000
    1924 911 119.900

    • 1925: Eröffnung der ersten Wählvermittlungsstelle in Laibach mit 3.500 Anschlusseinheiten.
    • 1927: Eröffnung Wählamt in Neusatz.
    • 1929: Eröffnung Wählamt in Marburg.
    • 1930: Erweiterung der Vermittlungsstelle Laibach auf 4.000 Anschlusseinheiten.

    • 1931: Das Hauptamt in Belgrad wurde von Siemens & Halske mit 11.000 Anschlüssen eröffnet. Dieses Amt wurde später durch zwei weitere Wähl Ämter in den äußeren Bezirken ergänzt. Mit weiteren 5 Wähl Ämtern wurde es zur Netzgruppe Belgrad zusammengefasst. 

    • 1933: Nochmalige Erweiterung von Laibach auf 5.000 Anschlusseinheiten.

    • 1936: Netzgruppe Veldes wird eingeschaltet.
    • 1936: Eröffnung Wählamt in Sarajevo.
    • 1938: Netzgruppe Split und Dubrovnik wird eingeschaltet.
    • 1938: Eröffnung Wählamt in Peterwardein.

    • 1939: in der Vermittlungsstelle in Agram stehen nach mehreren Erweiterungen 10.000 Anschlusseinheiten zur Verfügung.

    • 1945: Nach dem zweiten Weltkrieg wurden vermehrt Koaxial Kabelstreckung und Richtfunkverbindungen aufgebaut.

    • 1975: In Jugoslawien sind 97,2% aller Teilnehmer an automatischen Vermittlungsstellen angeschlossen.

    Tabelle Hauptanschlüsse von 1989 bis 1994:

    Jahr Hauptanschlüsse

    1989 -
    1990 -
    1991 3.266.618
    1992 3.554.073    
    1993 3.818.704
    1994 2.600.000



    Fernleitung und Ferndienst:

    • 1927 1. Dezember: Der Sprechdienst mit Deutschland wird über die Vermittlung in Wien eröffnet.

    • 1932 27. Mai: die erste direkt geschaltete Leitung zwischen Deutschland und Jugoslawien wird über die Strecke Berlin – Agram eröffnet.

    Jugoslawien  18 von 32eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Verbreitung in Europa und USA