Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587

 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum Datenschutz
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
       Geschichte Telekommu..
       Lexikon
       Vorwort
       Chronik des Fernmeld..
       Abkürzungen
       Videos
       Hauptbauteile
       Landesfernwahl
       Systeme Liste
       Verbreitung in Europ..
       Bilder
       Stromversorgung
       Animationen
       Links
       2 Sprechstellen mit..
       Vorfeldeinrichtungen
       Rund um die Telefont..
       Schaltungen
       Zusatzeinrichtungen
       Verbindungen
       Fernsprechauskunft
       >> Biografien
       1909 bis 1922
       Reichspostsystem - B..
       System Dietl Wien
       System 22
       System 27
       System 29
       System 31
       System 34
       System 40
       Wählsystem 48
       Wählsystem 48M
       System 50
       System 55 (EMD)
       System EMK
       Endamt 57
       System 58
       Endämter mit Koordin..
       Technische Dokumenta..
       Fachbuch 40 Jahre Fe..
       Fachbuch Das Rheinla..
       Das Fernsprechkabel ..
       Fachbuch Feyerabend
       Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne
     Rundfunk

     
    Homepage > Telefontechnik > Biografien
    Charles Bourseul  9 von 46eine Seite zurückeine Seite vor

    Charles Bourseul
    Charles Bourseul

    * 28. April 1829 in Brüssel; † 23. November 1912 in Saint-Céré, Frankreich

    Charles Bourseul war ein französischer Erfinder, der in Paris an der elektrischen Übertragung der menschlichen Stimme arbeitete und 1854 in der Zeitschrift L'Illustration de Paris den Artikel „Téléphonie électrique“ veröffentlichte, in dem er als erster die Idee des Telefons beschrieb.

    Allerdings wurde Bourseul weder ernst genommen noch erhielt er Unterstützung. So gab Bourseul seine Pläne für die Umsetzung der Idee auf, und sein Vorschlag geriet für lange Zeit in Vergessenheit.

    Leben:

    • 1848:  Bourseul diente in der afrikanischen Armee und machte auf sich aufmerksam, indem er den Kindern anderer Soldaten erfolgreich Mathematikunterricht erteilte.

    • 1849: Er beendete seinen Militärdienst, zog er nach Paris und arbeitete als Telegrafenbeamter. Er machte in der Postverwaltung Karriere und war bei seinem Eintritt in den Ruhestand „Directeur des Postes et Télégraphes“.
    • 1907: Er beantragte er unter Verweis auf seine Vorarbeiten zur Entwicklung des Fernsprechers eine Erhöhung seiner Pension, woraufhin der damalige französische Generalpostmeister Mougeot Nachforschungen anstellen ließ. Als Bourseuls Angaben bestätigt wurden, erfolgte eine beträchtliche Erhöhung seiner Pension.

    Quelle: Creative Commons-Lizenz



    Zeitraum  1829 - 1912
    Weitere Information finden Sie unter:
    Weitere Informationen : Charles Bourseul Telegrafenbeamter Weitere Informationen verfuegbar Charles Bourseul Telegrafenbeamter  

    Charles Bourseul  9 von 46eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Biografien