System 27
System 27 Gestellreihe
Jahr 1927
Ausbaufähigkeit

unbegrenzt

  Voll- oder
Teilvermittlungsstelle
Teilnehmer Anschaltung Vorwähler
Bauteile

Rundrelais 26
Flachrelais 27
Drehwähler 27
Hebdrehwähler 27

Steuerung direkt
Sprechwege über Drehwähler
Hebdrehwähler
Aufbau offenen Gestellreihen
Einsatz DRP
DP
DBP
  zur Bildersammlung
Leitungswähler System 27 Relaissatz mit Steuerschalter

Das System 26 und 27 sind als Übergangslösung zum System 29 zu betrachten. Im System 26 und System 27 wurden noch Rundrelais verwendet.

Im System 27 wurden neue und kleinere Drehwähler beim Vorwähler eingesetzt. Der Hebdrehwähler wurde ebenfalls verkleinert und es konnten jetzt 20 Hebdrehwähler übereinander angeordnet werden.

Der Hebdrehwähler 27 wird wegen seiner rechteckigen Heb- und Drehbewegung auch als Viereckwähler bezeichnet. Die Schaltarme werden bei der Rückkehr in die Ruhelage nicht mehr zurückgedreht, sondern weitergedreht bis sie in der Stellung 12 außerhalb des Kontaktsatzes selbständig nach unten fallen und sich in der untersten Stellung durch Federkraft zurückdrehen. Der Verschleiß wird dadurch auf alle Kontakte verteilt und die Lebensdauer erhöht sich dadurch.

Das obere Bild zeigt im linken Gestellrahmen die Vorwähler und Gebührenzähler. Bei den Vorwählern wurde bereits das neue Flachrelais 27 eingesetzt.
Im mittleren Teile sind die Leitungswähler mit dem Hebdrehwähler nach Bauart 27 zu sehen. Beim Leitungswähler wurden noch die Rundrelais eingesetzt.

Das untere Bild zeigt einen Leitungswähler aus dem System 27 mit Relaissatz und Steuerschalter

Bildquelle: Fundus Interessengemeinschaft Historische Fernmeldetechnik e.V  Foto: JH 

Weitere Information finden Sie unter:
  • Leitungswähler 27   
  • I. Gruppenwähler 27   
  • System 27 kleine VStW   
  • Das Wählsystem 27 wird eingeführt