System 22 kleine VStW
System 22 kleine Ämter Leitungswähler mit Relaissatz unten
Jahr 1922
Ausbaufähigkeit

100

Art Voll- oder
Teilvermittlungsstelle
Teilnehmer Anschaltung Vorwähler
Bauteile

Rundrelais 22
Drehwähler
22/23/24
Hebdrehwähler
22/24/25

Steuerung direkt
Sprechwege Drehwähler
Hebdrehwähler
Aufbau offenen Gestellreihen
Einsatz RTV
DRP
DP
DBP
  zur Bildersammlung

Das rechte Bild zeigt den Ausschnitt mit den Leitungswählern.

System 22 kleine VStW Modell

Das System 22 klein verwendet die gleiche Schaltungstechnik wie das System 22, jedoch in vereinfachter und reduzierter Form. Die Gestelle sind niedriger, für kleine Räume deshalb geeignet.

Es gibt bei den zweistelligen Rufnummernsystemen auch die Vergabe der Rufnummern beginnend mit 0. Der Fernverkehr wird teilnehmergleich abgewickelt. Bei diesem Amt wird das Fernamt über die Rufnummer 03 oder 05 erreicht. Ankommende Ferngespräche liefen über Vorwähler und LW.

Der Maximalausbau war für 100 Teilnehmer gedacht, wenn man zwei dieser Kombigestelle aneinanderreiht. Das Fernamt wurde wie ein Teilnehmeranschluss geführt, d.h. wenn man zwei Fernleitungen hatte, brauchte man 2 Vorwähler. Allerdings war hinter der Rufnummer 03 und 05 eine Übertragung zur Zählunterdrückung geschaltet, da der Anruf beim Fernamt kostenlos war. Hier bei diesem im Bild gezeigten Amt konnten maximal 50 Teilnehmer angeschlossen werden.

Das obere Bild zeigt die Leitungswähler mit Relaissatz.
Das untere Bild zeigt die Gesamtansicht von einem Modell der Klein-VSt 22 aus dem Jahre 1925 von Siemens & Halske.

Dieses Amt auf dem Bild lief in diesem Ausbau für 50 Teilnehmer in Benz/Usedom bis ca. 1987.
Diese Klein-VSt. 22 ist zurzeit im Museum für Kommunikation Frankfurt ausgestellt.

Bildquelle: Archiv Wohltmann

Weitere Information finden Sie unter:
  • System 22 kleine VST   
  • Überblick Ortsvermittlung System 22