Gehörschutzgleichrichter
Abkürzung:  GGs, GsG
Gehörschutzgleichrichter

Abkürzungen:

  • GsG = Gehörschutzgleichrichter
  • GGs = Gleichrichtergehörschutz

Die Erfindung des Trockengleichrichters ermöglicht einen Gehörschutz wesentlich einfacher aufzubauen.
Trockengleichrichter sind dazu sehr gut geeignet, sie haben im Durchlassbereich einen kleinen Widerstand und im Sperrbereich einen hohen Widerstand.

Selengleichrichter weisen bei 0,3 bis 0,6 V einen ausgeprägten Knick in der Kennlinie auf. Dass die Begrenzung erst bei 2 V einsetzten soll, wurden einfach 3 Gleichrichterzellen hintereinander geschaltet. Damit bei Wechselspannung beide Halbwellen begrenzt werden, schaltet man einfach eine zweite Reihe mit 3 Gleichrichtern in den Zweig. Der Kondensator soll die tiefen Frequenzen zusätzlich dämpfen. 

Gehörschutzgleichrichter aus einem TelefohörerDas Bild zeigt einen modernen Gehörschutzgleichrichter aus einem Telefonhörer. Er wurde beim Fernhörer (Lautsprecher) an den Klemmen mit angeschraubt. Wurde im Fernsprecher W48 praktiziert.
Weitere Information finden Sie unter:
  • Umlaufende Spannungssicherung   
  • Glimmschutzgerät