Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
       >> Geschichte Teleko..
       Lexikon
       Vorwort
       Chronik des Fernmeld..
       Abkürzungen
       Videos
       Hauptbauteile
       Landesfernwahl
       Systeme Liste
       Verbreitung in Europ..
       Bilder
       Stromversorgung
       Animationen
       Links
       2 Sprechstellen mit..
       Vorfeldeinrichtungen
       Rund um die Telefont..
       Schaltungen
       Zusatzeinrichtungen
       Verbindungen
       Fernsprechauskunft
       Biografien
       1909 bis 1922
       Reichspostsystem - B..
       System Dietl Wien
       System 22
       System 27
       System 29
       System 31
       System 34
       System 40
       Wählsystem 48
       Wählsystem 48M
       System 50
       System 55 (EMD)
       System EMK
       Endamt 57
       System 58
       Endämter mit Koordin..
       Technische Dokumenta..
       Fachbuch 40 Jahre Fe..
       Fachbuch Das Rheinla..
       Das Fernsprechkabel ..
       Fachbuch Feyerabend
       Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne
     Rundfunk

     
    Homepage > Telefontechnik > Geschichte Telekommunikation bis 1999
    Einführung der elektrischen Te....  21 von 439eine Seite zurückeine Seite vor

    Einführung der elektrischen Telegraphie in Österreich
    Darstellung des österreichischen Bain-Telegraphen

    Einführung der "elektrischen Telegraphie" mit Telegraphiesystem nach Alexander Bain auf der Strecke Wien - Brünn.

    Dem Beispiel in anderen Ländern folgend entstand auch in der k.k. Monarchie Österreich der Plan, einen Staatstelegraphen einzurichten und das bereits existierende Eisenbahnnetz mit elektrischen Telegraphen auszustatten.


    Im Jänner 1846 wurde dazu der vormalige Professor für Physik Andreas Baumgartner, mit der Einrichtung der Telegraphie in Österreich betraut. Als System wurde der Bain´sche Nadeltelegraph, wie dieser in Schottland auf der Strecke von Glasgow nach Edinburg bereits erfolgreich eingesetzt wurde, ausgewählt.

    Bild rechts: Darstellung des österreichischen Bain-Telegraphen
    Bildquelle: Franz Pichler Telegraphen Apparate Band 23 der Schriftenreihe, Trauner Verlag 2012


    Bain-Empfänger und Bain-Doppeltaste.
    Beim Bain-Telegraph handelt es sich um eine Art Nadeltelegraph, der jedoch anstatt einer Magnetnadel zwei halbkreisförmige Magnete hatte, die in zwei Spulen eintauchten.


    Bild rechts: Bain Empfänger und Bain-Doppeltaste.


    Zeitraum  1846
    Land:  D

    Einführung der elektrischen Te....  21 von 439eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Geschichte Telekommunikation bis 1999