Endgültige Ausführung des Bellschen Telefons
Zeitraum  1877
Modell vom der endgültige Ausführung des Bellschen Telefons

Erfinder: Benjamin Osgood Peirce
Jahr: 1877

Bells Freund und Mitarbeiter Peirce entwickelte das Bellsche Telefon zu einer einfacheren und handlichen Form weiter und veröffentlichte diese im Scientific American vom 6. Oktober 1877 und wurde dadurch weltweit bekannt. In seiner Version waren Geber und Empfänger gleich, die jeweils aus einem Stabmagneten bestanden, dessen eine Ende mit einer Spule umwickelt war. Eine vor dem Eisenkern vor Abstand angebrachte Eisenmembran erzeugte in der Spule Wechselströme im Abhängigkeit vom jeweiligen Schallereignis.

Es war dieses Modell, das auch nach Deutschland kam. Der 26. Oktober 1877 gilt als Geburtstag des Fernsprechens ins Deutschland.

Das Bild zeigt ein Modell  des Telefons nach Benjamin Osgood Peirce

Quelle: (cc) by-nc-sa, Lehrstuhl für Nachrichtentechnik, RWTH Aachen
Lizenz Text und Bilder: Creative Commons Lizenzvertrag

Weitere Information finden Sie unter:
  • Bellscher Fernsprecher   
  • Generalpostmeister Heinrich von Stephan Versuche mit zwei Bell-Telefonen