Gründung von Ericsson
Zeitraum  1876
Lars Magnus Ericsson
  • Ericsson war ein schwedischer Erfinder und gründete im Jahr 1876 die Firma Ericsson.


  • 1867: Er zog er nach Stockholm und fing dort an für Öller & Co. zu arbeiten, die hauptsächlich Telegrafieausrüstung herstellten.
    Nach sechs Jahren erhielt er aufgrund seiner Fertigkeiten ein Stipendium, um sich im Ausland weiter fortzubilden.
    Er fuhr in die Schweiz und nach Deutschland, wo er unter anderem für Siemens & Halske arbeitete. 

  • Als er im Jahr 1876 nach Schweden zurückkehrte, gründete er zusammen mit einem Kollegen von Öller & Co, Carl Johan Andersson, eine kleine Mechanikerwerkstatt. Diese befand sich in einer ehemaligen Küche auf ca. 13 mē in der Drottningsgatan 15 im Zentrum Stockholms.
    Zu Anfang beschäftigten sie sich mit der Herstellung von mathematischen und physikalischen Instrumenten, fingen aber bald mit der Herstellung einer eigenen Variante von Telefonen an.

  • 1883 begann die Zusammenarbeit mit Henrik Tore Cedergren, Gründer von Stockholms allmänna telefonaktiebolag, und Ericssons Firma begann kräftig zu wachsen und wurde zu dem, was wir heute als Telefon AB L.M. Ericsson kennen.

Weitere Information finden Sie unter:
  • Telefon Ericsson Dialog zerlegt   
  • Kulissenwähler Ericsson   
  • Ericsson Telegraf Serie 800   
  • Video Ericsson Telefon   
  • Lars Magnus Ericsson   
  • Kulissenwähler Ericsson