1878 *** Kurznachrichten ***
Zeitraum  1878
Heinrich von Stephan 1855

  • 2. Januar:
    Heinrich Stephan schreibt an das Polizeipräsidium Berlin und den Berliner Magistrat über seine Absichten an den Häusern Drahtleitungen zu befestigen die auch die Straßen bei Bedarf kreuzen können und die mit Fernsprechern ausgestatteten Kontore, Geschäftsräume usw. an ein Verkehrsamt der Postverwaltung anzuschließen.
    Bild rechts zeigt Heinrich Stephan

  • 21. Januar: 
    Akademie der Wissenschaften in Berlin, Werner von Siemens hält einen Vortrag über die wichtigsten Ergebnisse seiner Versuche mit Fernsprechern.
    Er verbessert den Fernhörer durch einen Hufeisen Magneten, damit erreicht er eine größere Lautstärke. Er führt Versuche über den Verlust der Lautstärke durch. Dass sich zur gleichen Zeit der Erfinder Hughes mit fast gleichartigen Arbeiten beschäftigte waren Werner Siemens zum damaligen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

  • 1. November: Die Sammlung historischer Telegraphen-Apparate aus dem ehemaligen Generaltelegraphenamt in Berlin wird in das neue, im August 1872 vom Generalpostmeister Stephan gegründete Reichspostmuseum übergesiedelt.

  • 15. Dezember: Geburt Ernst Ruhmer in Berlin.
    Im Jahr 1908 hatte im Labor die erste Trägerfrequenzanlage errichtet.

  • Werner Siemens
    wurde durch Helmholtz und Du Bois-Reymond unterstützt. Sie untersuchten den physiologischen Punkt der Klangfarbe des Telefons.

  • Eine weitere Verbesserung des Fernhörers beruht auf dem Prinzip des heute bekannten dynamischen Lautsprechers. Es wurde dazu der Hufeisenmagnet mit Weicheisen Polschuhen eingesetzt. 

  • Robert Lüdtge: Im Jahr 1878 ließ sich Lüdtge ein Mikrofon patentieren. Sein Funktionsprinzip war die durch Schallwellen verursachte Änderung des Übergangswiderstandes zweier sich berührender Metallplatten, oder auch einer Platte und eines metallischen Stiftes. Das Mikrofon wurde tatsächlich produziert und für Haustelefonverbindungen eingesetzt. Das Patent Lüdtges verfiel zwei Jahre nach seinem frühen Tod und das Kohlemikrofon David Edward Hughes', 1878 von diesem vorgestellt und nach dem gleichen Prinzip arbeitend, ließ die Erfindung Lüdtges schnell in Vergessenheit geraten, zumal Hughes auf die Patentierung seiner Erfindung ausdrücklich verzichtet hatte.


  • USA 4. Feb: Edison zeigt eine Telefonverbindung  zwischen Menlo Park , New Jersey und Philadelphia über eine Strecke von 210 Kilometern.


  • GB: 14. Juni: Die Telefongesellschaft (Bell's Patents) Ltd. wurde in London registriert. Sie eröffnete am 21. August 1879. Es war in Europa die erste Telefonvermittlung. Ein paar Wochen später wurde in Manchester eine weitere Gesellschaft eröffnet.


  • Australien: Die ersten Telefonversuche wurden zwischen Semaphore und Kapunda (und später Adelaide und Port Adelaide ) in Südaustralien durchgeführt.

Bericht aus dem Polytechnischen Journale Über das Telefon

Hughes
  • 21. Januar: Die Londoner Zeitung The Times berichtet an diesem Tag zum ersten Mal vom Telefon anlässlich eines Treffens der Physical Society am 19. Januar. Dort hielt W. H. Preece vom Postal Telegraph Department einen Vortrag zum Thema Some Physical Points connected with the Telephone (Einige physikalischen Punkte im Zusammenhang mit dem Telefon). Unter anderem bringe die Erfindung Fortschritte in der Elektrizität Forschung. Edison wurde dabei erwähnt, jedoch nicht Bell.

  • London: in der Royal Akademy of London hält der Erfinder Hughes einen Vortrag über akustische Fragen. Bei der Entwicklung seines Kohlemikrofons geht Hughes bewusst auf die Entwicklung von Reis aus, mit dem er sich sehr beschäftigt hatte. Er stellt keinen Patentantrag für sein Kohlemikrofon. Er betrachtet das Ergebnis seiner Versuche als Entdeckung und nicht als Erfindung.
    Bild rechts zeigt den Erfinder Hughes

  • Frankreich: Weltausstellung in Paris, der erste Fernsprechapparat wird vorgestellt.

  • Schweiz 18. Februar: Der Bundesrat erließ allgemeine Normen für die Erstellung von Konzessionen.

  • Schweiz 1. März: In der ganzen Schweiz sind bis zu diesem Zeitpunkt 27 Konzession an private Gesellschaften ausgeben worden.

  • Schweiz: Die erste telefonische Opernübertragung gelingt. 
    Michele Patocchi gelingt es, den Klang aus einer Loge in den Billardsaal des Stadttheaters Bellinzona zu übertragen.

  • London: Bell gründet die Telephon Company, Limited

  • Italien: Die erste Fernleitung wurde verlegt und in Betrieb gesetzt.  Sie war der Öffentlichkeit nicht zugänglich, sie diente zur Verbindung der beiden Telegrafenämter Rom und Tivoli mit einer Länge von circa 40 km.

  • Belgien: Die Regierung möchte wie beim Telegraphen das alleinige Recht des Staates in Anspruch nehmen. Diese Entscheidung konnte jedoch nicht sofort umgesetzt werden.

  • USA 15. Juni: Thomas A. Edison erhielt ein USA-Patent für seinen batterieelektrischen Fernsprecher.

  • Österreich 5. September: Geburt Robert von Lieben in Wien.
    Er erfand die Lieben Verstärkerröhre.
Weitere Information finden Sie unter:
  • Über das Telefon   
  • Generalpostmeister Heinrich von Stephan Versuche mit zwei Bell-Telefonen   
  • Typendruckapparat von Hughes wird in Österreich eingesetzt (bis 1938)   
  • Hughes führt Kaiser Alexander Fernsprecher von Reis vor   
  • Hughes Erfindung: das Kohlemikrofon