Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
       >> Geschichte Teleko..
       Lexikon
       Vorwort
       Chronik des Fernmeld..
       Abkürzungen
       Videos
       Hauptbauteile
       Landesfernwahl
       Systeme Liste
       Verbreitung in Europ..
       Bilder
       Stromversorgung
       Animationen
       Links
       2 Sprechstellen mit..
       Vorfeldeinrichtungen
       Rund um die Telefont..
       Schaltungen
       Zusatzeinrichtungen
       Verbindungen
       Fernsprechauskunft
       Biografien
       1909 bis 1922
       Reichspostsystem - B..
       System Dietl Wien
       System 22
       System 27
       System 29
       System 31
       System 34
       System 40
       Wählsystem 48
       Wählsystem 48M
       System 50
       System 55 (EMD)
       System EMK
       Endamt 57
       System 58
       Endämter mit Koordin..
       Technische Dokumenta..
       Fachbuch 40 Jahre Fe..
       Fachbuch Das Rheinla..
       Das Fernsprechkabel ..
       Fachbuch Feyerabend
       Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne
     Rundfunk

     
    Homepage > Telefontechnik > Geschichte Telekommunikation bis 1999
    Generalpostmeister Heinrich von Ste....  55 von 439eine Seite zurückeine Seite vor

    Generalpostmeister Heinrich von Stephan Versuche mit zwei Bell-Telefonen
    Generalpostmeister Heinrich von Stephan

    Am 24. Oktober 1877 erhielt der Generalpostmeister Heinrich von Stephan von dem damaligen Leiter des Telegrafenamtes London, 2 Bell Telefone als Geschenk.

    Als die Bell Telephone Company schon mit dem Vertrieb des Bell-Telefons begonnen hatte, führte der Berliner Generalpostmeister Heinrich von Stephan vom Oktober 1877 bis April 1878 verschiedene Versuche mit den zwei Bell-Telefonen durch.

    Er baute eine zwei Kilometer lange Telefonverbindung auf, die am 26. Oktober 1877 in Betrieb ging. Um die Grundlage für weitere Versuche zu schaffen, beauftragte man die Firma Siemens & Halske mit der Herstellung weiterer Apparate.

    Er führte auch gleich den Begriff  Fernsprecher ein.

    Die erste Linie mit telefonischer Übermittlung der Telegramme wurde am 12.11.1877 zwischen dem Postamt Friedrichsberg und der benachbarten Reichstelegrafenanstalt Rummelsburg in Betrieb genommen.

    Ab November 1877 stellte die Firma Siemens & Halske täglich 200 Apparate her.



    Bildquelle:
    This image (or other media file) is in the public domain because its copyright has expired.

    This applies to Australia, the European Union and those countries with a copyright term of life of the author plus 70 years.


    Zeitraum  1877 Oktober
    Abkürzung:  D
    Land:  D
    Weitere Information finden Sie unter:
    Weitere Informationen : Heinrich von Stephan Weitere Informationen verfuegbar Heinrich von Stephan Weitere Informationen : Alexander Graham Bell die Geschichte des Telefons beginnt Weitere Informationen verfuegbar Alexander Graham Bell die Geschichte des Telefons beginnt

    Generalpostmeister Heinrich von Ste....  55 von 439eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Geschichte Telekommunikation bis 1999