Gemeindliche öffentliche Sprechstellen
Abkürzung: 

ist die Abkürzung für: gemeindliche öffentliche Sprechstelle.


Beispiel einer Bestimmungen über gemeindliche öffentliche Sprechstellen aus dem Jahr 1947:

  • Gemeindliche öffentlich Sprechstellen werden auf Antrag von Gemeinden eingerichtet, wenn sich in ihrem Gebiet kein öffentlicher Fernsprecher befindet.

  • Die Gemeinde muss einen geeignete Raum für die öffentliche Sprechstelle zur Verfügung stellen. Die Gemeinden und der Inhaber haben eine Mindesteinnahme der Gebühren von 9 RM im Monat zu gewährleisten.