Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
       >> Geschichte Teleko..
       Lexikon
       Vorwort
       Chronik des Fernmeld..
       Abkürzungen
       Videos
       Hauptbauteile
       Landesfernwahl
       Systeme Liste
       Verbreitung in Europ..
       Bilder
       Stromversorgung
       Animationen
       Links
       2 Sprechstellen mit..
       Vorfeldeinrichtungen
       Rund um die Telefont..
       Schaltungen
       Zusatzeinrichtungen
       Verbindungen
       Fernsprechauskunft
       Biografien
       1909 bis 1922
       Reichspostsystem - B..
       System Dietl Wien
       System 22
       System 27
       System 29
       System 31
       System 34
       System 40
       Wählsystem 48
       Wählsystem 48M
       System 50
       System 55 (EMD)
       System EMK
       Endamt 57
       System 58
       Endämter mit Koordin..
       Technische Dokumenta..
       Fachbuch 40 Jahre Fe..
       Fachbuch Das Rheinla..
       Das Fernsprechkabel ..
       Fachbuch Feyerabend
       Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne
     Rundfunk

     
    Homepage > Telefontechnik > Geschichte Telekommunikation bis 1999
    Sender Hohe Linie  292 von 439eine Seite zurückeine Seite vor

    Sender Hohe Linie
    Sender Hohe Linie bei Regensburg
    Standort: Keilberg / Regensburg
    Eigentümer:  Bayerischer Rundfunk  
    Geländeniveau: 475 Meter ü. NN 
    Bauzeit:  1997-1998 
    Höhe:  166 Meter 
    Baustoff:  Stahlbeton 
    Verwendung:  Fernsehturm, nicht öffentlich zugänglich
    Eröffnung: 1953


    Hohe Linie ist die Bezeichnung des Senders für UKW-Rundfunk und TV auf dem 475 Meter hohen Keilberg nordöstlich von Regensburg.

    • Der Sender Hohe Linie besteht seit dem Jahr 1953.

    • Von 1953 bis 1972 wurde als Antennenträger ein 70 Meter hoher freistehender Stahlgitterturm verwendet

    • Der Mast wurde im Jahr 1972 durch einen 152 Meter hohen abgespannten Stahlrohrmast ersetzt.

    • Seit 1998 wird als Antennenträger des Senders Hoher Linie ein 166 m hoher Stahlbetonturm verwendet.

    • Das analoge Fernsehprogramm Das Erste auf dem Kanal 53 (75 kW) wurde am 6. Dezember 2006 zugunsten der DVB-T-Ausstrahlung abgeschaltet.

    • Gleichzeitig wurde auf der Hohen Linie wie auf dem Hohen Bogen, dem Brotjacklriegel und dem Sender Pfarrkirchen DVB-T in Ostbayern gestartet. Im digitalen Antennenfernsehen werden alle drei Bouquets der öffentlich-rechtlichen Sender übertragen.

    • Der DVB-T-Kanal 7 wurde bei der Inbetriebnahme zusätzlich auf die bereits vorhandene DAB-Sendeantenne aufgeschaltet.

    • Im GFK-Zylinder befinden sich nur die vertikal polarisierten UHF-Sendeantennen.

    Diese Datei ist unter der Creative Commons-Lizenz Namensnennung 3.0 Unported lizenziert. User: Daniel Paul
    Zeitraum  1953
    Land:  D
    Weitere Information finden Sie unter:
    Weitere Informationen : 110 m hoher Gittermast für UKW-Richtfunk in Fleckendorf eröffnet. (Richtfunk) Weitere Informationen verfuegbar 110 m hoher Gittermast für UKW-Richtfunk in Fleckendorf eröffnet. (Richtfunk) Weitere Informationen : Sender Regensburg Ziegetsberg Weitere Informationen verfuegbar Sender Regensburg Ziegetsberg
    Weitere Informationen : Senderanlage Brotjacklriegel Weitere Informationen verfuegbar Senderanlage Brotjacklriegel Weitere Informationen : Sender Hoher Bogen Weitere Informationen verfuegbar Sender Hoher Bogen

    Sender Hohe Linie  292 von 439eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Geschichte Telekommunikation bis 1999