1939 *** Kurznachrichten ***
Zeitraum  1939
TW39 Gestellreihe
  • Deutschland Telex: Das Telexnetz hatte über 700 Teilnehmer. Das rechte Bild zeigt eine TW 39 Anlage.

  • Kabel: Herstellung von Kabeln mit Aluminium-Mantel.

  • Drahtfunk: Die Verordnung vom 19. März regelte die Einrichtung und Benutzung von HF-Drahtfunk. Diese Einrichtung wird verstärkt eingeführt.


  • Dämpfung: Die Restdämpfung der Fernleitungen wurde auf 0,6 Neper festgelegt. Bisher waren 1,0 Neper für 2-Draht- und 0,8 Neper für 4-Drahtleitungen zulässig. Die Sprechgüte wurde dadurch verbessert und es gab für den Ausbau der Endfernämter einen größeren Spielraum für die Anschlusslänge.

  • Stromversorgung: In den Verstärkerämtern wurde dazu übergegangen, anstelle von Motorumformern in größerem Umfang Trockengleichrichter einzusetzen.


  • Ungarn: wurde in Miskolc eine AGF-Vermittlungsstelle von Ericsson in Betrieb gesetzt. Die Vermittlungsstelle mit 2.400 Anschlüssen bestand aus registergesteuerten Such- und Maschinenwählern mit 500 Bogenpunkten. Die Schalteinrichtung arbeitete nur mit Drehbewegungen.

  • Finnland 14. Februar: Eröffnung des zweiten Seekabels nach Helsinki als Vorbereitung auf die Olympischen Spiele im Jahr 1940.

  • Jugoslawien: in der Vermittlungsstelle in Agram stehen nach mehreren Erweiterungen 10.000 Anschlusseinheiten zur Verfügung.

  • Bulgarien August: Eröffnung einer direkten Fernleitung nach Deutschland über die Strecke Berlin Sofia

  • Sowjetunion 29. Mai: Eröffnung der Leitung Moskau Chabarowsk mit einer Länge von 8.715 km. Auch auf dieser Leitung wurde die Trägerfrequenztechnik eingesetzt.

  • USA: Es wurden die ersten Versuche mit Schutzrohr-Kontakten durchgeführt.

  • Ungarn: Es wurde in Miskolc eine AGF-Vermittlungsstelle von Ericsson in Betrieb gesetzt. Die Vermittlungsstelle mit 2.400 Anschlüssen bestand aus registergesteuerten Such- und Maschinenwählern mit 500 Bogenpunkten. Die Schalteinrichtung arbeitete mit Drehbewegungen.
    In Budapest wurde erstmals eine Vermittlungsstelle vom Typ Rotary 7A2 errichtet

Weitere Information finden Sie unter:
  • TW 39 Gestellreihe   
  • Teilnehmer-Wählfernschreibnetz - TW 39