1909 *** Kurznachrichten ***
Zeitraum  1909
München - Schwabing: erstes selbständiges Wähleramt nach dem Erdsystem
  • 14.8.1909: Offizielle Mitteilung vom Reichspostministerium, es weist darauf hin, dass die unberechtigte Weitergabe von Informationen aus Fernsprechgesprächen durch mithörende Beamte nicht strafbar sei, aber das Vergehen werde disziplinarisch verfolgt. Im Gegensatz zum Telegrafendienst ist die Vertraulichkeit des Telefonverkehrs in Deutschland noch nicht rechtlich geregelt und garantiert.
  • 26.9.1909: Durch die Einschaltung des Fernsprechamtes in Wilmersdorf in Berlin, wird dadurch in den Innenbezirken der Aufbau eines geschlossenen Telefonnetzes in einer ersten Phase fertig gestellt.
  • 1. Dezember: In München wurde das erste voll selbsttätige Großstadt Wählamt in Europa in Betrieb gesetzt. Der Erstausbau umfasste 2.500 Anschlusseinheiten.

    Neu sind die eingesetzten Vorwähler um Gruppenwähler einzusparen.
    Nur bei einem zustande gekommenen Gespräch fand eine Gebührenzählung statt. Nach dem Freiprüfen des Teilnehmers wurde sofort der erste Ruf angeschaltet. Wenn kein Rufstrom ausgesendet wurde, so ließ das Alarmsignal Fehlender Ruf den Fehler sofort erkennen.
    Die selbsttätige Überwachung der Rufstromschleife und der Teilnehmerleitungen erleichterten die technische Abwicklung.
  • Berlin: Im Stadtgebiet von Berlin gab es bereits 112.225 Telefonanschlüsse bei einer Bevölkerung von 2,04 Mio. Einwohnern. Das war eine Quote von 5,5%.
  • Dalmin: Die erste kleine Wähl-Landzentrale wurde in Dalmin mit 17 Anschlüssen in Betrieb gesetzt. Es arbeite nach dem Schleifensystem.
    Bei diesem System wurden auch die neuen Siemens Vorwähler eingesetzt.
  • München - Schwabing: erstes vollselbsttätiges Wähleramt nach dem Erdsystem mit Steuerschaltern bei allen Nummernempfängern. Der erste Ausbau hatte eine Größe von 2.500 Anschlusseinheiten. In diesem Amt wurde auch die Schrittschalt-Vorwähler (VW) bereits eingebaut.
  • große Leitungsstörungen: Duch Schnee- und Eisbildung wurden im nördlichen und westlichen Teil von Deutschland große Teile vom Fernsprechweitnetz abgeschnitten. Das Reichpostamt gibt den Auftrag diese Strecken durch zuverlässigere unterirdische Kabellinien zu ersetzen. Als erste wurde die Strecke von Berlin nach Westdeutschland verkabelt. Siehe dazu auch: Baubeginn des Rheinlandkabels
  • Drehstrom: In Orten mit Drehstrom- oder Wechselstromnetz werden zur Erzeugung des Ladestroms für die Batterien Quecksilberdampfgleichrichter und andere Arten von Gleichrichtern eingesetzt.

  • Siemens: Patent über Vielfachfelder mit Übergreifen.

  • Siemens: grundsätzliches Patent für die Zählung am Schluss des Gespräches.

  • Nebenstellenanlagen: Von Siemens wurden Nebenstellenanlagen mit zwei voneinander unabhängigen Wähleinrichtungen für den Amts- und den internen Hausverkehr vorgestellt.

  • USA 4. März: Ein Schneesturm verursachte am Tage der Amtseinführung des Präsidenten William Howard Taft einen  Zusammenbruch des Überland-Nachrichtennetzes. Die Bell-Gesellschaft erhielt daraufhin den Auftrag zum beschleunigten Ausbau des Unterirdischen Kabelnetzes.

  • Frankreich 14. März:  erster Streik in der Geschichte des Fernsprechwesens der sich sehr schnell über das ganze Land ausbreitete. Am achten Tage fielen dadurch 250 Fernleitungen von Paris aus.

  • Belgien 7.Dezember:  Der belgische Chemiker Leo Hendrik Baekeland (1863-1944) erhielt in der USA das Patent mit der Nr. 942699 auf den von ihm aus gehärtetem Phenolharz entwickelten Werkstoff Bakelit. Als Isoliermaterial und Baustoff in der Elektrotechnik fand er eine schnelle  Verbreitung. Im Jahr 1910 wurde in der ersten Fabrik der Welt in Erkner bei Berlin die Herstellung aufgenommen.

  • Dänemark 29. Dezember: In Kopenhagen starb im Alter von 37 Jahre der dänische Staatstelegraphen- Beamte Karl Emil Krarup. Im Jahr 1902 hatte er das von ihm entwickelte Krarup Kabel  Helsingör-Dänemark und Hälsingborg-Schweden  erfolgreich in Betrieb genommen.
Weitere Information finden Sie unter:
  • Quecksilberdampfgleichrichter   
  • In der Stromversorgung wurden Quecksilberdampfgleichrichter verwendet   
  • Erstes Erdsystem mit Steuerschalter   
  • Amt Schwabing