Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
       >> Geschichte Teleko..
       Lexikon
       Vorwort
       Chronik des Fernmeld..
       Abkürzungen
       Videos
       Hauptbauteile
       Landesfernwahl
       Systeme Liste
       Verbreitung in Europ..
       Bilder
       Stromversorgung
       Animationen
       Links
       2 Sprechstellen mit..
       Vorfeldeinrichtungen
       Rund um die Telefont..
       Schaltungen
       Zusatzeinrichtungen
       Verbindungen
       Fernsprechauskunft
       Biografien
       1909 bis 1922
       Reichspostsystem - B..
       System Dietl Wien
       System 22
       System 27
       System 29
       System 31
       System 34
       System 40
       Wählsystem 48
       Wählsystem 48M
       System 50
       System 55 (EMD)
       System EMK
       Endamt 57
       System 58
       Endämter mit Koordin..
       Technische Dokumenta..
       Fachbuch 40 Jahre Fe..
       Fachbuch Das Rheinla..
       Das Fernsprechkabel ..
       Fachbuch Feyerabend
       Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne

  • zuletzt angesehen


  • Zeige Details von 1940 Sprechstellendichte der einzelnen Länder der Welt  
    1940 Sprechstellendichte ..
     
    Zeige Details von Inbetriebnahme Knotenamt Wien-Berggasse (System 48HK)  
    Inbetriebnahme Knotenamt ..
     
    Zeige Details von patentierte Erfindung von Almon Strowger der Heb-Drehwähler  
    patentierte Erfindung von..
     
    Zeige Details von 1881 *** Kurznachrichten ***  
    1881 *** Kurznachrichten ..
     
    Zeige Details von Erster öffentlicher Münzfernsprecher in Berlin  
    Erster öffentlicher Münzf..
     
     
    Homepage > Telefontechnik > Geschichte Telekommunikation bis 1999
    Alexander Graham Bell die Geschicht....  49 von 435eine Seite zurückeine Seite vor

    Alexander Graham Bell die Geschichte des Telefons beginnt
    Graham Bell mit  seinem Telefon

    Die Geschichte des Telefons beginnt mit Alexander Graham Bell im Jahre 1876, dem Jahr in dem er das von Ihm entwickelte elektromagnetische Telefon zum ersten Mal außerhalb seines Labors, in Boston, auf einer Versuchsstrecke von 8,5 Km Länge angewandt hat.

    Bell stellte sein verbessertes Telefon vor. Er lies es am 08. März patentieren. Am gleichen Tag meldete auch der Amerikaner Elias Grey eine ähnliche Konstruktion an.

    Siehe auch Bellscher Fernsprecher

    Eigentlich ist das nicht ganz richtig, denn vor ihm hatte schon im Jahr 1861 Philipp Reis Schallwellen auf elektrischen Leitungen übertragen.

    Das rechte Bild zeigt einen Schauspieler mit einem Telefon nach Bell aus einem Werbefilm von AT & T.


    Alexander Graham Bell die Geschichte des Telefons beginnt

    Aber erst mit dem Telefon nach Bell gelang wegen seiner einfachen Konstruktion dem Telefon der Durchbruch.

    Nicht vergessen werden dürfen in diesem Zusammenhang alle Forscherkollegen neben Bell, die sich schon vor Ihm mit der Nachrichtenübermittlung und der Elektrizität beschäftigt haben. Ohne deren Arbeiten wäre für Bell die Ausgangsbasis nicht vorhanden gewesen. Da wären Samuel Finley Morse mit dem Morseapparat, Benjamin Franklin mit dem Blitzableiter, Georg Simon Ohm mit seinem Ohmschen Gesetz und viele andere.

    Die Alexander Graham Bell Geschichte in Stichpunkten:

    • Beruf: Alexander Graham Bell war ein Sprachtherapeut, Erfinder und später Großunternehmer
    • 1847  3. März: Geburt in Edinburgh (Schottland)
      Schon sein Vater und Großvater hatten sich mit der Erforschung der Schallwellen  beschäftigt
    • Mit 18 Jahren folgte er seinem Vater, Alexander Melville Bell nach London. Sein Vater war an dieser University College als Lehrer für Sprachtechnik tätig.
      Er engagierte sich als erster Sprachlehrer für Gehörlose.
    • Der Vater stellt seinen Sohn als Assistenten ein.
      Vater und Sohn untersuchten die Probleme der Sprache und beschäftigten sich mit tauben Kindern.
    • 1871  wanderte er mit seinen Eltern nach Nordamerika aus.
      Alexander Graham Bell entwickelt eine Methode, gehörlosen Menschen das Sprechen beizubringen.
    • 1873 bekam er an der Universität in Boston einen Lehrstuhl für Sprechtechnik und Physiologie der Stimme.
    • 1874 Beschäftigung mit akustischen Experimenten zur Aufzeichnung von Schallwellen. Er versuchte die Schallwellen sichtbar zu machen, um auch Gehörlosen Personen eine optische Sprachkontrolle zu ermöglichen. Die Versuche scheiterten, doch damit hatte Bell damit die Voraussetzungen für die Konstruktion eines funktionierenden Telefons geschaffen. Das erste Telefon war nicht sonderlich gebrauchsfähig.

    • 1875 er beginnt mit dem Bau eines Harmonischen Telegraphen. Verschiedene Töne sollten die gleichzeitige Übertragung mehrerer Telegramme ermöglichen.

    • 1876 am 14. Februar meldeten die beiden Herren Alexander Graham Bell und Elisha Gray die Schutzrechte beim Patentamt in Washington an.
      Bell wurde kurze Zeit später das Patent zugesprochen. Ob das jetzt richtig war oder nicht, dazu gibt es unterschiedliche Meinungen und Theorien. Es gab viele Vorbehalte, Einsprüche und Streitereien.

      Es gab auch im Jahr 1871 eine Patenanmeldung von Meucci über ein Telefon, das wegen Geldmangel nicht verlängert wurde.
      Solche historischen Ereignisse sind sehr schwer zu klären, über ein Jahrhundert später.

      Siehe auch: Elisha Gray and Alexander Bell telephone controversy

      Auf der Weltausstellung in Philadelphia fand das Gerät von Bell eine starke Beachtung.

    • 1881 war das Telefon praktisch einsatzfähig
    • 1877 Juli Gründung der „Bell Telephone Company".
      Doch er hatte zunächst große Probleme, die Öffentlichkeit für seine Erfindung zu begeistern und der Absatz seiner Telefone war sehr schleppend.

    • 1885 Umbenennung der Firma „Bell Telephone Company" in „American Telephone und Telegraph Company“ . Es wurde damit der bis heute weltgrößte Telefonkonzern gegründet.
    • 1922 Tod von Graham Bell.
      Er beschäftigte sich bis dahin mit vielen weiteren Entwicklungen und Erfindungen auf zahlreichen technischen Gebieten.

    • Als Alexander Graham Bell im Jahre 1922 starb, ruhte zu seinem Gedenken in den Vereinigten Staaten der Telefonverkehr für 1 Minute.

    Zeitraum  1876 14. Februar
    Land:  US
    Verfügbare Downloads
    Verfügbare Downloads Filename Byte  
    Bell Patent von 1876 als PDF Filer downloaden Bell Patent von 1876 als PDF Filer Bell_Paten_1876_US174465A.pdf 417.74 KByte Download Starten
    Weitere Information finden Sie unter:
    Weitere Informationen : Erstes Bell Telefon Weitere Informationen verfuegbar Erstes Bell Telefon Weitere Informationen : Bells erstes Telefon Weitere Informationen verfuegbar Bells erstes Telefon
    Weitere Informationen : Elisha Gray and Alexander Bell telephone controversy Weitere Informationen verfuegbar Elisha Gray and Alexander Bell telephone controversy Weitere Informationen : Alexander Graham Bell Weitere Informationen verfuegbar Alexander Graham Bell
    Weitere Informationen : Generalpostmeister Heinrich von Stephan Versuche mit zwei Bell-Telefonen Weitere Informationen verfuegbar Generalpostmeister Heinrich von Stephan Versuche mit zwei Bell-Telefonen Weitere Informationen : Bellscher Fernsprecher Weitere Informationen verfuegbar Bellscher Fernsprecher
    Weitere Informationen : Philipp Reis zeigt Prototypen seines Telefons in der Öffentlichkeit Weitere Informationen verfuegbar Philipp Reis zeigt Prototypen seines Telefons in der Öffentlichkeit  

    Alexander Graham Bell die Geschicht....  49 von 435eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Geschichte Telekommunikation bis 1999