Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
       Geschichte Telekommu..
       Lexikon
       Vorwort
       Chronik des Fernmeld..
       Abkürzungen
       Videos
       Hauptbauteile
       Landesfernwahl
       >> Systeme Liste
       Verbreitung in Europ..
       Bilder
       Stromversorgung
       Animationen
       Links
       2 Sprechstellen mit..
       Vorfeldeinrichtungen
       Rund um die Telefont..
       Schaltungen
       Zusatzeinrichtungen
       Verbindungen
       Fernsprechauskunft
       Biografien
       1909 bis 1922
       Reichspostsystem - B..
       System Dietl Wien
       System 22
       System 27
       System 29
       System 31
       System 34
       System 40
       Wählsystem 48
       Wählsystem 48M
       System 50
       System 55 (EMD)
       System EMK
       Endamt 57
       System 58
       Endämter mit Koordin..
       Technische Dokumenta..
       Fachbuch 40 Jahre Fe..
       Fachbuch Das Rheinla..
       Das Fernsprechkabel ..
       Fachbuch Feyerabend
       Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne

     
    Homepage > Telefontechnik > Systeme Liste
    System 40  15 von 44eine Seite zurückeine Seite vor

    System 40
    System 40
    Jahr 1940
    Ausbaufähigkeit

    unbegrenzt

      Voll- oder
    Teilvermittlungsstelle
    Teilnehmer Anschaltung Vorwähler
    Bauteile

    Flachrelais 28
    Drehwähler 27
    Hebdrehwähler 27

    Steuerung direkt
    Sprechwege über Drehwähler
    Hebdrehwähler
    Aufbau offenen Gestellreihen
    Einsatz DRP
    DP
    DBP
      zur Bildersammlung


    Das Bild zeigt 3 Gestellrahmen: 2 x mit Vorwähler und 1 x mit Leitungswähler
    Bildquelle: Archiv Dulosy


    System 40 Gebühren mit Fotoapparat ablesen

    Beim System 40 blieb der Aufbau der Gestelle im Amt grundsätzlich erhalten, während die Schaltungstechnik verbessert und zum Teil erheblich vereinfacht wurde.

    Den Anlass dazu gaben die Aufhebung der Fernamtstrennung im Jahr 1936 und die damit verbundene Einführung der Regelkennzeichen.

    Es wurde in diesem Zug auch Gemeinschafts- und Wählsternanschlüsse eingeführt. Es wurde dafür ein einheitlicher Leitungswähler entwickelt.

    Es wurde der steuerschalterlose LW eingeführt. Durch den Wegfall der Fernamtsmöglichkeiten  wurde die Schaltung erheblich vereinfacht. Der früher verwendete OFLW konnte durch den einfachern LW ersetzt werden. Die Schaltzeichen konnten gegenüber dem Vorgängersystem vereinfacht und vereinheitlicht werden. Die Schaltzeichen nannte man ab diesem Zeitpunkt Regelkennzeichen  (RKZ). Die Kennzeichen der Vorgänger Versionen bezeichnete man als Alte Kennzeichen. (AKZ)

    Für die Schaltkennzeichen wurde mit Ausnahme der Nummernwahl Gleichstromdauerzeichen verwendet.

    Weitere Verbesserungen waren die Erhöhung der Drehgeschwindigkeit bei den Hebdrehwählern. Verbesserung der Symmetrischen Speisung der Teilnehmer und die Verringerung der Dämpfung.

    Bild zeigt  Gestellrahmen mit Gebührenzählern und Zählerstand Fotografie
    Bildquelle: Archiv Dulosy


    Weitere Information finden Sie unter:
    Weitere Informationen : Relaisunterbrecher System 40 Weitere Informationen verfuegbar Relaisunterbrecher System 40 Weitere Informationen : Überblick System 40 Weitere Informationen verfuegbar Überblick System 40

    System 40  15 von 44eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Systeme Liste