Tonempfänger
Abkürzung:  TonE
Stromlaufplane für einen Tonwahlempfänger

Abkürzung:

TonE = Tonempfänger

Der große Vorzug der Tonwahl bestand darin, sich mit dem vorhandenen Übertragungsweg des Sprechkreises in den Fernleitungen zu begnügen und keine zusätzlichen Forderungen übertragungstechnischer Art an den Übertragungskanal zu stellen, wird leider durch einige Erschwernisse der Signaltechnik beschattet.

Im Gegensatz zu allen anderen Wählverfahren sind Zeichen und Sprache frequenzmäßig nicht getrennt. Die Schaltzeichen gehen durch die gleiche Filter und die gleichen Verstärker, die auch von der Sprache benutzt werden.

Weitere Information finden Sie unter:
  • Tonwahl Teil 3   
  • Tonwahl Teil 2   
  • Tonwahl Teil 1