Eigene-Rufnummer-Ansage
Abkürzung:  ERNA

Als Eigene-Rufnummer-Ansage (Abkürzung: ERNA) wird ein automatisierter Dienst zur Überprüfung von Anschlüssen im Telefonnetz bezeichnet.

Dazu wird eine festgelegte Service-Rufnummer (meist 0800) eines Telefonanbieters angerufen, der automatisch die Rufnummer des anrufenden Anschlusses ansagt. Der Dienst ist für Servicetechniker bestimmt.


Der Zweck des Dienstes besteht darin, zu prüfen, ob einer vorhandenen Telefonleitung die richtige Rufnummer zugeordnet wurde. Ebenso kann ein Service-Techniker bestimmen, ob die richtige Leitung zum richtigen Ort geschaltet wird. Unbekannte Leitungen können mit diesem Dienst geprüft und anschließend an die Schaltstelle gemeldet werden. Die Nutzung mit einem Mobiltelefon ist nicht möglich, auch von einer Telefonanlage, die über einen Primärmultiplexanschluss angeschlossen ist, kann dieser Dienst nicht genutzt werden. Der Dienst zur technischen Prüfung von Telefonleitungen arbeitet auch an Anschlüssen, für die die Übermittlung der Rufnummer gesperrt wurde.


Nach dem Anwählen der Rufnummer und Eingabe des Passwortes meldet sich der ERNA-Dienst zum Beispiel mit: "Die Rufnummer lautet 1-2-3-4-5-6-7-8; wenn Dir das zu schnell ging, dann gleich nochmal..."). Die Rufnummer wird nun wesentlich langsamer wiederholt. Anschließend erfolgt die Ansage "Vielen Dank für Deinen Anruf" und die Verbindung wird getrennt. Die Ansage der Rufnummer erfolgt ohne Ortskennzahl.


Während der Ansage der Rufnummer können durch Eingabe weiterer Ziffern verschiedene (regional unterschiedliche) weitere Funktionen angewählt werden. So ist es möglich, einen Rückruf oder die Zusendung eines Faxes zu veranlassen, auch kann die für den Anruf verwendete Dienstekennung erfahren werden.

Weiterhin ist ein Sprachtest möglich, d. h. das System zeichnet einige Sekunden Sprache auf und spielt sie wieder ab. Die vom System verwendeten Ansagen sind teilweise launig verfasst, so erfolgt bei Anforderung eines Rückrufs die Ansage "Bitte leg jetzt auf! Ich ruf' Dich zurück".

Beim folgenden Rückruf erfolgt dann die Ansage "Hallo! Ich bin's! Ich hoffe mein Rückruf hat Dir geholfen!". Wenn ein Fax angefordert wird, sagt der ERNA-Dienst "Bitte leg jetzt auf. Ich schick Dir ein Fax in normaler Auflösung" bzw. "Bitte leg jetzt auf. Ich schick Dir ein Fax in feiner Auflösung".

Rufnummer des Dienstes

Entgegen einer verbreiteten Ansicht, dass die Rufnummer ein Betriebsgeheimnis der Deutschen Telekom AG sei, ist die Rufnummer des Dienstes einfach herleitbar aufgebaut.

Die Rufnummer beginnt wie auch andere Servicerufnummern der Deutschen Telekom AG mit den Ziffern 0800-330, an die sich die Buchstabenwahl „ERNA“ anschließt. Die Rufnummer kann daher nicht ernsthaft als Betriebsgeheimnis bezeichnet werden. Für die Nutzung des Dienstes wird allerdings eine PIN benötigt, die regional unterschiedlich ist und nicht an Außenstehende weitergegeben werden darf.

 


Quelle: Creative Commons-Lizenz