Payphone Recognition Tone - Münzer-Kennungston
Abkürzung:  PRT
kein Bild vorhanden

Der Payphone Recognition Tone (PRT) wird auch der Kuckuckston oder der  Münzerkennungston (Münzer-Kennungston) genannt.


Es handelt sich dabei um einen von beiden Teilnehmern hörbaren Signal-Ton. Er wird von einem Münztelefon während einer Telefonverbindung ausgesandt. Das dabei am Anfang einer Verbindung diesen Ton mehrfach aus. Der Ton klingt auch wie der Ruf eines Kuckucks.


Mit dieser Kennung soll verhindert werden, dass an einem  öffentlich zugänglichen Telefon  wie ein Münz- oder Kartentelefon eine nicht direkt berechenbare Verbindungen (zum Beispiel ein  R-Gespräch oder ein  handvermittelte Gespräche) hergestellt werden können.

Die Gesprächsgebühren würden dann von niemandem bezahlt. Es können auch andere Geräte einen Kuckuckston aussenden, wie zum Beispiel ein Telefon oder eine Telefonanlagen von einer Gaststätten, einem Hotels oder von einem Krankenhäusern. Die Gäste dürfen wegen der Gebührenproblematik  keine R-Gespräche führen.

Problematik:
Bei einer  handvermittelte Verbindung kann durch einen  Operator, durch denn von dem Münzfernsprecher ausgesandten Kuckuckston  erkannt werden, dass sich am anderen Ende der  ein öffentlich zugänglicher Fernsprechapparat befindet und wird die fragliche  Verbindung nicht herstellen. Allerdings werten die derzeit üblichen automatischen R-Gesprächsvermittlungen den Kuckuckston in der Regel nicht aus. Die Blockierung von unerwünschten R-Gesprächen ist dann aus diesem Grund nicht möglich.