Edelmetall-Motor-Koordinatenwähler
Abkürzung:  EMK

Das bemerkenswerteste an der Konstruktion des Edelmetall-Motor-Koordinatenwählers (EMK-Wähler) ist der Aufbau der Kontaktbank mit ,,vorbereiteten" Kontakten und die Art der Lösung der kinematischen Aufgabe, die reine Drehbewegung des Antriebsmotors in eine geradlinige und eine anschließende kreisförmige Bewegung des Einstellgliedes umzuwandeln.

Weiter Infos finden Sie im Lexikon

Hier geht es zur Schaltungsbeschreibung des EMK Systems.

Edelmetall-Motor-Koordinatenwähler Kontaktbank

Das Bild zeigt den EMK Wähler mit der Kontaktbank.
Bildquelle: Deutsches Telefonmuseum Morbach Foto: JH

Weitere Information finden Sie unter:
  • Edelmetall-Motor-Koordinatenwähler   
  • Edelmetall-Motor-Koordinatenwähler   
  • EMK OFLW   
  • EMK II. Gruppenwähler