Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
       Geschichte Telekommu..
       Lexikon
       Vorwort
       Chronik des Fernmeld..
       >> Abkürzungen
       Videos
       Hauptbauteile
       Landesfernwahl
       Systeme Liste
       Verbreitung in Europ..
       Bilder
       Stromversorgung
       Animationen
       Links
       2 Sprechstellen mit..
       Vorfeldeinrichtungen
       Rund um die Telefont..
       Schaltungen
       Zusatzeinrichtungen
       Verbindungen
       Fernsprechauskunft
       Biografien
       1909 bis 1922
       Reichspostsystem - B..
       System Dietl Wien
       System 22
       System 27
       System 29
       System 31
       System 34
       System 40
       Wählsystem 48
       Wählsystem 48M
       System 50
       System 55 (EMD)
       System EMK
       Endamt 57
       System 58
       Endämter mit Koordin..
       Technische Dokumenta..
       Fachbuch 40 Jahre Fe..
       Fachbuch Das Rheinla..
       Das Fernsprechkabel ..
       Fachbuch Feyerabend
       Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne
     Rundfunk

     
    Homepage > Telefontechnik > Abkürzungen
    Regelkennzeichen  237 von 347eine Seite zurückeine Seite vor

    Regelkennzeichen
    Regelkennzeichen

    Die verschiedenen Spannungszustände zwischen den Wahlstufen einer Vermittlungsstelle, es werden dadurch die verschiedene Zustände anzeigt. Die werden als Schaltkennzeichen bezeichnet.

    Auszug aus den Schaltzuständen:

    • Wählimpulse auf Ader-a übertragen
    • Wahlende Kennzeichen
    • Gebührenimpuls
    • Belegt Kennzeichen
    • Fernkennzeichen

    Im Laufe der Zeit sind entsprechend den Anforderungen verschiedene Kennzeichnungen entstanden.

    AKZ = Alte Kennzeichen (System 22 bis 29)
    RKZ = Regelkennzeichen (Sytem 40)
    IKZ = Impulskennzeichen (ab System 50)



    Normale Sprechstellen werden mittels einer Schleifenleitung a/b an den 1. VW angeschlossen. Sobald der Teilnehmer den Hörer abnimmt wird die Schleife geschlossen. Das bewirkt eine Belegung des 1. VW. Dadurch wird das Mikrofon mit Strom versorgt. Gleichzeitig können auf den beiden Leitung a/b bei der Wahl mit dem Nummernschalter Impulse übertragen werden.

    Auf den a/b/c Adern erfolgen weitere Übertragungen von Gleichstromzeichen als dauernde oder Impulse. Die für die Belegung nachfolgenden Wähler Nummernwahl, Gesprächszählung und Auslösung dienen.

    Derartige Vorgänge auf den Leitungen werden Schaltkennzeichen genannt. Dadurch ist Spannungszustand der Leitung vor, während und nach dem Gespräch gekennzeichnet.


    Abkürzung:  RKZ
    Verfügbare Downloads
    Verfügbare Downloads Filename Byte  
    Download Regelkennzeichen als PDF File downloaden Download Regelkennzeichen als PDF File Regelkennzeichen_Auszug.pdf 99.54 KByte Download Starten
    Weitere Information finden Sie unter:
    Weitere Informationen : Impulskennzeichen Weitere Informationen verfuegbar Impulskennzeichen Weitere Informationen : Schaltkennzeichen Weitere Informationen verfuegbar Schaltkennzeichen

    Regelkennzeichen  237 von 347eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Abkürzungen