1876 *** Kurznachrichten ***
Zeitraum  1876
 Elisha Grey
  • 1. Januar: Der Post- und Telegrafendienst  im Deutschen Reich wurden vereinigt und gemeinsam vom Generalpostmeister Heinrich Stephan geführt.

  • 14. Februar: Elisha Gray in Telegraphist in Chicago und Alexander Graham Bell melden unabhängig und ohne Wissen voneinander,  ihre Erfindungen zur elektrischen Übertragung von Tönen in Washington zum  Patenten an. Das System Bells setzte sich durch und begründet das nunmehr mehr als 100 jährige Zeitalter der Fernsprechtechnik.

  • 7. März: Die Reichstelegrafenverwaltung setzte das Eisenbahn-Telegraphen-Reglement für das Deutsche Reich in Kraft.

  • 28. Juni: Die erste Versuchsstrecke des von dem Generalpostmeister Stephan in Auftrag gegebene unterirdischen Reichstelegrafennetzes wurde erfolgreich zwischen Berlin und Halle über eine Länge von 170 k abgeschlossen. Das verwendetet Kabel wurden von der Kölner Firma Feiten & Guilleaume geliefert.

  • 1. Dezember: Die Telegrafen-Bauanstalt Siemens & Halske eröffnete in Berlin ihr erstes Kabelwerk.

    In Berlin wurde das erstes städtisches Rohrpostnetz in Betrieb gesetzt.. Erbaut wurde es nach Plänen des österreichischen Ingenieurs Franz Ritter von Felbinger. Es wurde nach und nach von 26 km auf über 300 km ausgebaut..