1958 *** Kurznachrichten ***
Zeitraum  1958
1958 *** Kurznachrichten ***
  • 18. November: Nach Angaben der Bundespost sind weltweit etwa 110 Millionen Telefonanschlüsse installiert, davon allein 60 Millionen in den Vereinigten Staaten.

  • Ausland-VSt: Die ersten automatischen Auslands Vermittlungsstellen wurden in Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg in der Übergangstechnik eingerichtet. Erster Zusammenschluss von zwei Fernwahlnetzen Deutschland - Luxemburg.

  • SWFD: Ausbau des Selbstwählferndienstes zwischen Düsseldorf - Brüssel, Aachen - Vervier, Simbach - Braunau

  • Frankfurt: Eröffnung des Bundespostmuseums.

  • Düsseldorf: Versuchsweiser Einsatz von Telefaxgeräten zwischen FA 1 und 9 PÄ ( Postämtern ).

  • Siemens: Die Firma begann mit dem Versuchsbetrieb einer vollelektronischen Vermittlungsstelle.

  • A-Netz: Die Deutsche Bundespost startete das größte öffentliche Mobilfunknetz der Welt. Ein Autotelefon kostete bis zu 16.000 DM und hatte ein Gewicht von 16 kg. Das A-Netz erreichte in seiner größten Ausbaustufe circa 11.000 Teilnehmer.

  • Großbritannien Der erster SWFD (Selbstwählferndienst) wird der Öffentlichkeit übergeben.

  • Luxemburg 22. April: Eröffnung des Selbstwählfernverkehrs nach Deutschland über Brüssel nach Düsseldorf.

  • Kalkutta 20. Februar: Der Fernsprechverkehr zwischen der BRD und Hamburg nach Indien Kalkutta wird eröffnet.

Weitere Information finden Sie unter:
  • 4 Draht Übergangstechnik   
  • 2 Draht Übergangstechnik