Einführung des System 34
Zeitraum  1934
Abkürzung:  System 34
Land:  D

1934 Einführung System 34 für kleine Orte

Das Bild rechts zeigt ein Modell vom der VStW 34

Das System arbeitet anstelle von Vorwählern mit Anrufsuchern. Die Anrufsucher wurden mit dem Drehwähler 34 aufgebaut. Zur gleichmäßigen Verteilung wurden Rufordner (RO) eingesetzt.

Es ist ein System für kleine Orte auf dem Land mit wenigen Teilnehmern. Es wurde auch nur in kleinen Stückzahlen aufgestellt.  

Die VStW S 34 kann in der Regel bis zu 200 (300) Teilnehmer verwalten. An stelle der Gruppenweichen ist jedoch dann ein Dreh-Gruppenwähler getreten.

Für kleine Ämter bis zu 30 Anschlusseinheiten wurde das System 34a entwickelt.

Bild Linke Gestellhälfte:

  • Oben Leitungswähler
  • Gebührenzähler
  • Anrufsucher
  • Teilnehmerschaltung (Anrufschaltung)
  • Rufordner

Bild Rechte Gestellhälfte:

  • Oben Signallampen
  • Störungswecker und Sicherungen
  • RSM und Messinstrument
  • Relaissätze
  • Prüftelefon
  • Verteilerklemmen

Bildquelle: Archiv Wohltmann

Abkürung: VStW = Vermittlungsstelle mit Wählbetrieb

Weitere Information finden Sie unter:
  • System 34a kleine VSt   
  • System 34 kleine VSt   
  • Rufordner   
  • Kette und Abschaltung   
  • Gestellschaltung   
  • Anrufsucher und Dreh-Gruppenwähler   
  • Anrufsucher Leitungswähler   
  • Anrufschaltung   
  • Übersichtsplan