Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
       >> Geschichte Teleko..
       Lexikon
       Vorwort
       Chronik des Fernmeld..
       Abkürzungen
       Videos
       Hauptbauteile
       Landesfernwahl
       Systeme Liste
       Verbreitung in Europ..
       Bilder
       Stromversorgung
       Animationen
       Links
       2 Sprechstellen mit..
       Vorfeldeinrichtungen
       Rund um die Telefont..
       Schaltungen
       Zusatzeinrichtungen
       Verbindungen
       Fernsprechauskunft
       Biografien
       1909 bis 1922
       Reichspostsystem - B..
       System Dietl Wien
       System 22
       System 27
       System 29
       System 31
       System 34
       System 40
       Wählsystem 48
       Wählsystem 48M
       System 50
       System 55 (EMD)
       System EMK
       Endamt 57
       System 58
       Endämter mit Koordin..
       Technische Dokumenta..
       Fachbuch 40 Jahre Fe..
       Fachbuch Das Rheinla..
       Das Fernsprechkabel ..
       Fachbuch Feyerabend
       Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne

     
    Homepage > Telefontechnik > Geschichte Telekommunikation bis 1999
    Vorstellung des Nachfolger des bish....  417 von 435eine Seite zurückeine Seite vor

    Vorstellung des Nachfolger des bisherigen Zwischenstellenumschalter

    Anfang 1986: Die österreichische Post stellt den Nachfolger der bisherigen, ferngespeisten Zwischenstellenumschalter vor.

    Das neue Modell, ZWE80 ("Zwischenstellenumschalter Elektronisch mit Apparaten 80") besitzt einen netzgespeisten Beikasten, Apparate der Serie 80 mit 16-teiligem, bilingualem Tastwahlblock und, und das ist neu für die Teilnehmer, eine LCD-Anzeige für die gewählte Rufnummer.

    Im Gegensatz zu den Vorläufertypen ZwW49, ZwW54, ZwW67 und ZwT80 können jetzt auch außenliegende Nebenstellen mit voller Funktionalität am ZwE80 betrieben werden.

    Interessant in diesem Zusammenhang ist der Umstand, daß die Anwendung des ZwE80 nicht zwingend für die auf das digitale System OES umgeschalteten Anschlüsse vorgegeben war, man aber in späterer Zeit für die Anschlüsse, welche die Vorgängervarianten in Betrieb hatten und auf das OES-D (DMS100 von Nortel) umgeschaltet wurden, einen Tausch vorsah, während dies bei Umschaltungen auf das OES-E (Siemens-EWSD) nicht erforderlich war.

    Begründung: die Amtskarten des OES-E kannten das Leistungsmerkmal "VAL", also "verstärkte Amtsladung", damit gab es keine Probleme mit ferngespeisten Einrichtungen

    Quelle Text: Archiv Dulosy




    Zeitraum  1986 Anfang
    Land:  A
    Weitere Information finden Sie unter:
    Weitere Informationen : Digitale Vermittlungsstelle OES-E Weitere Informationen verfuegbar Digitale Vermittlungsstelle OES-E Weitere Informationen : Digitale Vermittlungsstelle OES-D Weitere Informationen verfuegbar Digitale Vermittlungsstelle OES-D
    Weitere Informationen : Zwischenstellenumschalter ZwW54ch Weitere Informationen verfuegbar Zwischenstellenumschalter ZwW54ch Weitere Informationen : Zwischenstellenumschalter ZwW49 Weitere Informationen verfuegbar Zwischenstellenumschalter ZwW49
    Weitere Informationen : Zwischenstellenumschalter ZwW48 Weitere Informationen verfuegbar Zwischenstellenumschalter ZwW48  

    Vorstellung des Nachfolger des bish....  417 von 435eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Geschichte Telekommunikation bis 1999