Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
       >> Geschichte Teleko..
       Lexikon
       Vorwort
       Chronik des Fernmeld..
       Abkürzungen
       Videos
       Hauptbauteile
       Landesfernwahl
       Systeme Liste
       Verbreitung in Europ..
       Bilder
       Stromversorgung
       Animationen
       Links
       2 Sprechstellen mit..
       Vorfeldeinrichtungen
       Rund um die Telefont..
       Schaltungen
       Zusatzeinrichtungen
       Verbindungen
       Fernsprechauskunft
       Biografien
       1909 bis 1922
       Reichspostsystem - B..
       System Dietl Wien
       System 22
       System 27
       System 29
       System 31
       System 34
       System 40
       Wählsystem 48
       Wählsystem 48M
       System 50
       System 55 (EMD)
       System EMK
       Endamt 57
       System 58
       Endämter mit Koordin..
       Technische Dokumenta..
       Fachbuch 40 Jahre Fe..
       Fachbuch Das Rheinla..
       Das Fernsprechkabel ..
       Fachbuch Feyerabend
       Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne
     Rundfunk

     
    Homepage > Telefontechnik > Geschichte Telekommunikation bis 1999
    Tastwahlapparat 80 wird als B80K mi....  416 von 436eine Seite zurückeine Seite vor

    Tastwahlapparat 80 wird als B80K mit Komfortfunktion ausgeliefert

    Mitte 1985:

    Der Tastwahlapparat 80 wird als "B80K" ("bilingualer Apparat 80 mit Komfortfunktion") erstmals mit 16teiligem Tastwahlblock ausgeliefert. Neben den normalen 12 Tasten für die Ziffern und der Stern- bzw. Rautetaste sind noch folgende Buchstabentasten eingebaut:

    • R ... temporäre Umschaltung auf Tonwahl (bei Impulswahlbetrieb) bzw. "Hook-Flash-Signal" (bei Tonwahlbetrieb)
    • K ... Kurzwahltaste für 10 persönlich programmierbare Ziele
    • M ... Merkerspeicher
    • W ... Wahlwiederholung.

    Wie schon bei der vorangehenden Apparatevariante, dem Apparat 80K kann hier mittels Schlüsselschalter ein fixes Ziel programmiert werden, das durch beliebigen Tastendruck angewählt wird, auch ist es möglich, eine Aktivrufsperre zu verhängen.

    Im Gegensatz zum Apparat 80K können bei aktiver Rufsperre bei Verwendung des 16teiligen Tastwahlblockes die üblichen Notrufträger direkt bzw. bei Verwendung an einer Nebenstellenanlage unter Voransetzung der Amtskennziffer "0" erreicht werden.

    Außerdem bietet der 16teilige Tastwahlblock im Nebenstellenbetrieb die Möglichkeit der Programmierung einer Wahlpause nach bis zu vier frei wählbaren Amtskennziffern.

    Quelle Text: Archiv Dulosy




    Zeitraum  1985 Mitte
    Land:  A

    Tastwahlapparat 80 wird als B80K mi....  416 von 436eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Geschichte Telekommunikation bis 1999