Wien: Wählmaschinensaal 1930 mit 6-Stelliger Wählmaschine
Artikel-Nr  1930

Das Bild zeigt den Wählmaschinensaales aus dem Jahr 1930.

Es handelt sich um das  Wiener Ortsamtes Wien-Dreihufeisengasse (heute heißt diese Gasse "Lehargasse", das Amt behielt seinen Namen aber noch bis in die Jetztzeit).

Die Wählmaschinentastatur ist bereits SECHSSTELLIG ausgeführt ist (erste Stelle des Anrufzeichens ist ein Buchstabe) anstelle der fünfstelligen Maschinen aus dem Jahr 1912.

Ergänzende Information: Zum Anschlussbereich Wien-Atzgersdorf bestand ein Schnellverkehr, die dortige Vermittlung war unter R 39-5-70 (heute wäre das 54-06-81, damalige Vermittlungsstelle Wien-Meidling ("Me")) erreichbar.

Quelle Bild und Text: Archiv Dulosy

 

Das Bild zeigt zum Vergleich die Wahlmaschine als fünfstellige Ausführung aus dem Jahr 1912.
Weitere Information finden Sie unter:
  • 1930: Halbautomatischer Arbeitsplatz   
  • 1930: Ersatz der halbautomatischen Teilanschlüsse   
  • 1930: Aufbau Wählerstufen und Halbautomatische Arbeitsplätze   
  • 1930: halbautomatische Teilnehmerwahl durch Vermittlungskräfte in Wien