Vorwähler Patent
Zeitraum  1901
Land:  D
Drehwähler mit 4 Schaltarmen und 12 Ausgangstellungen

Der Firma Siemens und Halske begann um die Jahrhundertwende mit den Arbeiten an der Wählertechnik. Es wurde im Jahr 1901 das Reichspatent NR: 132674 für den Vorwähler erteilt.

Ein Schaltungsprinzip, das die automatische Vermittlungstechnik erheblich preiswerter machte. Dieses Prinzip bildete die Grundlage für die lange Zeit verwendete Vorwähler Technik in fast allen Vermittlungsstellen.

Das Bild zeigt einen etwas modernern Vorwähler für diese Schaltungsart.

Drehwähler Schaltarme in ausgebauten Zustand

Das Bild zeigt die Schaltarme des Drehwählers in ausgebauten Zustand

Weitere Information finden Sie unter:
  • Werner von Siemens   
  • Vorwähler