Inbetriebnahme des Versuchsamtes Wien-Alland
Zeitraum  1967 6. November
Land:  A
Tastwahlapparat  von Kapsch war nicht kompatibel zu anderen Systemen

Am 06.11.1967 erfolgte die Inbetriebnahme des Versuchsamtes Wien-Alland.

Dieses von KAPSCH gelieferte Versuchsamt beherrschte bereits auch die echte Tastwahl, im Gegensatz zu den Tastwahl-Ämtern Wien-Zollergasse (HE60L) und Absdorf (ESK) wurde hier zwar auch mit Tonfrequenzenpaaren gewählt, jedoch mit nicht normgemäßen Tonpaaren und einem sogenannten "Gleichstrombegleitzeichen".

Die an das Amt Alland angeschlossenen Tastwahlapparate waren nicht kompatibel zu anderen Systemen.

Mitte der 80-er Jahre wurde dann das Allander Amt gegen ein gewöhnliches Amt mit Koordinatenschaltern (48HK) ausgetauscht, die Tastwahlapparate wurden dann eingezogen (und, mangels Kompatibilität zu anderen Systemen, vermutlich verschrottet).

Quelle Bild und Text: Archiv Dulosy

Weitere Information finden Sie unter:
  • Wählsystem 48HE60L   
  • Versuchs-Tausenders System HE60L (939...)