erstes Wiener Wählamt nach dem System 48
Zeitraum  1951
Land:  A
Vorwähler Gestellrahmen mit Vorwähler und Leitungswähler

Im Frühjahr 1951 Inbetriebnahme des ersten Wiener Wählamtes nach dem System 48 in Wien-Favoriten (Columbusgasse).

Dieses Amt war in der Nachkriegszeit durch die Besatzungsmacht abmontiert worden und wurde nun durch das neue System ersetzt.

Wien-Favoriten arbeitete zunächst mit Stromstossübertragern in das übergeordnete Amt Wien-Taubstummengasse, dort wurden dann auch die erforderlichen Übertrager von/zum Wiener System nach G.H. Dietl aufgestellt.

Auch hier erfolgte eine Umrüstung von den Stromstossübertragern auf I. Gruppenwähler in den 70-er Jahren.

Das Bild zeigt:

  • den Vorwählerrahmen des Serienhunderters 6416xx
  • daneben die zwei Leitungswählergestelle für diesen Serien-Hunderter,
    also insgesamt 40 Leitungswähler
  • rechts daneben ein weiterer Vorwählerrahmen (noch ohne Gesprächszähler)
  • in der Mitte und daneben ein weiterer Leitungswählerrahmen, allerdings noch unbestückt
  • Im Hintergrund sind dann die III. und IV. Gruppenwähler des ersten Tausenders zu sehen

Quelle Bild und Text: Archiv Dulosy

Weitere Information finden Sie unter:
  • Wählsystem 48M Einleitung   
  • Überblick Wählsystem 48 Österreich