Eröffnung neues Zentralamt Frankfurt SWFD
Zeitraum  1955 19. Februar
Land:  D
Eröffnung neues Zentralamt Frankfurt SWFD Details Anzeigen

Das Bild zeigt das Zentralamt Frankfurt für den Selbstwählferndienst (SWFD)

Die automatische Vermittlungstechnik war im 3. Stock des Hauptgebäudes untergebracht.
Der Wählersaal war ca. 96 m lang und 16 m breit. Auf der Fläche von circa 1.500 qm war die gesamte Fernwahltechnik mit ihren zentralen Wahlstufen untergebracht.

Während der einjährigen Aufbauzeit wurden ca. 80.000 Arbeitsstunden von 40 Technikern aufgebracht. Diese erste Baustufe ging am 19. Februar 1955 in Betrieb.

Die Gesamtlänge aller Gestellreihen betrug ca. 360 m

  • über 3.000 Gruppenwähler
  • 1.200 Übertragungen
  • 619 Umsteuerwähler
  • 240 ZIG
  • 48 SW (Suchwähler)
  • 48 VZ (Verzoner)

Die große Nachfrage machte eine sofortige Erweiterung der Anlage notwendig.

Weitere Information finden Sie unter:
  • Fernmeldehochhaus   
  • Ferngruppenwähler   
  • Umsteuerwähler   
  • Übertragung   
  • Zählimpulsgeber ZIG   
  • Suchwähler   
  • Verzoner mit Richtungsabgriff