Ludwig Philipp Schmidt erhält Konzession zur Errichtung von Telefonleitungen
Zeitraum  1885 20. Januar
Land:  A

Ing. Ludwig Philipp Schmidt, Gesellschafter der Tramway Linz-Urfahr, sucht um Konzession zur Errichtung von Telefonleitungen bei der Stadt Linz und für die Errichtung eines Telefonnetzes beim k.k. Handelsministerium an. Diese wird am 18. März erteilt

 

Ältester Wandapparat: Baujahr 1885:
Solche Apparatewaren auch in Linz bei einigen der 45 an die Telefonzentrale im Haus Hauptplatz 3, 4.Stock angeschlossenen Abonnenten in Gebrauch. Sie waren mit einer Kurbel zum Rufen der Telefonzentrale, einer Klingel, einem Sprech- und einem Hörrohr sowie einer Ortsbatterie zur Mikrofonspeisung ausgestattet.
 
Linz vom Urfahrer  Platzl aus ca 1830

Linz vom Urfahrer "Platzl" aus; Um 1830
Bildquelle: Wikipedia

Weitere Information finden Sie unter:
  • Erste Telefonzentrale für 80 Teilnehmer in Linz   
  • Errichtung des K.K.Telegraphen-Inspektorat Linz für OÖ und Salzburg   
  • Errichtung der K.K. Telegraphen-Direktion für Oberösterreich und Salzburg in Linz   
  • Eröffnung Telegraphenstation Linz   
  • Übersiedlung der Handvermittlung Linz Ausbau für 500 Teilnehmer