Das Wählsystem 50 wird eingeführt
Zeitraum  1950
Land:  D
1. Gruppenwähler vom Wählsystem 50 Frontansicht

Beim System 50 blieben die grundsätzlichen Eigenschaften und auch der Aufbau der Gestelle im Amt erhalten.

Die  Schaltungstechnik wurde verbessert und viele im System 40 eingeführte Vereinfachungen wurden wieder eingeführt.

  • Aufschalten auf Ortsverbindungen durch die Fernbeamtin
  • Fernsperrung bei Selbstwahl- und handvermittelten Fernverkehr
  • Ausnahmeaufschaltung auf Fernverbindungen für besondere Plätze (AFA)
  • keine Trennmöglichkeit eines Gespräches
  • Nachrufen durch die Fernbeamtin

Das System 50 ist das letzte bei der Deutschen Bundespost eingesetzte Hebdrehwählersystems. Bei diesem System wurden noch Drehwähler als Vorwähler eingesetzt.

Im Ortsverkehr wurden alle Schaltglieder direkt angesteuert.

 

Im Ortsbereich werden außer bei der Impulswahl, Gleichstromdauerzeichen verwendet. Im Fernverkehr werden Impulszeichen eingesetzt. Impulszeichen lassen sich durch die Übertragungen im Fernverkehr leichter durchschalten.

 

Auszug aus dem neuen Schaltkennzeichen:

 

Bildquelle: Sammlung JH Bayern-Online.com

Weitere Information finden Sie unter:
  • System 50 Gesamt Stromlaufplan Auszug PDF   
  • Überblick System 50