Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
        Geschichte Telekommu..
        >> Lexikon
        Vorwort
        Chronik des Fernmeld..
        Abkürzungen
        Videos
        Hauptbauteile
        Landesfernwahl
        Systeme Liste
        Verbreitung in Europ..
        Bilder
        Stromversorgung
        Animationen
        Links
        2 Sprechstellen mit..
        Vorfeldeinrichtungen
        Rund um die Telefont..
        Schaltungen
        Zusatzeinrichtungen
        Verbindungen
        Fernsprechauskunft
        Biografien
        1909 bis 1922
        Reichspostsystem - B..
        System Dietl Wien
        System 22
        System 27
        System 29
        System 31
        System 34
        System 40
        Wählsystem 48
        Wählsystem 48M
        System 50
        System 55 (EMD)
        System EMK
        Endamt 57
        System 58
        Endämter mit Koordin..
        Technische Dokumenta..
        Fachbuch 40 Jahre Fe..
        Fachbuch Das Rheinla..
        Das Fernsprechkabel ..
        Fachbuch Feyerabend
        Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne
     Rundfunk

     
    Homepage > Telefontechnik > Lexikon
    Springschreiber Technik  176 von 232eine Seite zurückeine Seite vor

    Springschreiber Technik
    Springschreiber Technik

    Der Springschreiber arbeitet nach einem vereinfachten Gleichlaufverfahren. Für die Auswertung eines Zeichens werden Sender und Empfänger mit einem ständig laufenden Motor für die Dauer einer Umdrehung mit dem Empfänger gekoppelt. Nach jeder Umdrehung erfolgt bis zum neuerlichen Eintreffen eines Zeichens eine Sperre. Jedes Zeichen besteht aus fünf informationsbestimmenden Schritten, es wird ein  Startschritt voran gesetzt und ein längerer Stoppschritt hinten angefügt.


    Der nachfolgende Artikel als PDF File verfolgt den Zweck, alles Wissenswerte der Springschreibertechnik übersichtlich darzustellen. Es handelt sich dabei um den Wissenstand aus dem Jahr 1936.

    Quelle: gemeinfrei




    Verfügbare Downloads
    Verfügbare Downloads Filename Byte  
    Artikel Springschreibtechnik als PDF File downloaden Artikel Springschreibtechnik als PDF File Artikel_Springschreiber_1936.pdf 2.96 MByte Download Starten

    Springschreiber Technik  176 von 232eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Lexikon