Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     Telefontechnik
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne
     > Rundfunk
        >> Rundfunkjahr
        Lexikon
        Beschreibungen
        Personen
        Abkürzungen
        Hersteller
        Bilder-Sendeanlagen
        Geräte - Radio - Fer..
        Rundfunk- und Fernse..

     
    Homepage > Rundfunk > Rundfunkjahr
    Rundfunkjahr 1995  77 von 88eine Seite zurückeine Seite vor

    Rundfunkjahr 1995
    1995: Der Prozess gegen den ehemaligen Footballstar O. J. Simpson sorgt für Rekordeinschaltquoten in den USA

    Allgemein

    • Der Prozess gegen den ehemaligen Footballstar O. J. Simpson sorgt für Rekord Einschaltquoten in den USA (rechtes Bild)
    • 1. Januar – Gerhard Zeiler löst Gerd Bacher als ORF-Generalintendant ab. Damit geht die vierte und letzte Amtsperiode Bachers zu Ende.
    • Februar − Als eines der ersten deutschsprachigen Printmedien startet die österreichische Tageszeitung Der Standard einen Webauftritt unter der Adresse derStandard.at.
    • 6. März − Start des neuen Programmschemas im ORF-Fernsehen. Die Reform, initiiert vom neu gewählten Generalintendanten Gerhard Zeiler gilt als der tiefste Einschnitt in der Geschichte des Unternehmens seit dem Amtsantritt von Gerd Bacher 1967. Beide Kanäle senden von nun an durchgehend, es kommen mehr Sendungen zum Einsatz, die an den Programmen der „Privaten“ orientiert sind.
    • 27. März – Durch einen Bericht des österreichischen Nachrichtenmagazins Profil wird der „Fall Groer“ bekannt. Dem damaligen Erzbischof von Wien wird sexueller Missbrauch von Kindern und Jugendlichen vorgeworfen.
    • 9. Juni – Auf die österreichische Fernsehmoderatorin Arabella Kiesbauer (Arabella) wird ein rassistisch motivierter Briefbombenanschlag verübt.
    • 1. Juli – MTV Europe verschlüsselt die Abstrahlung seines Programms via Satellit.
    • 14. Juli – Nach einer internen Umfrage am Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen in Erlangen wird der Kurzname MP3 für das Audiokompressionsverfahren MPEG-1 Layer III bzw. MPEG-2 Layer III festgelegt. Wenig später kommen erste Programme für entsprechende Audioanwendungen für PCs in Umlauf.
    • 24. August – Microsoft veröffentlicht das Betriebssystem Windows 95.

    Hörfunk

    • 1. Januar – WDR 5 startet als reines Wortprogramm nach dem Vorbild von Radio Four der BBC.
    • 13. Januar − Auf Ö3 werden die letzten Ausgaben der Reihen Die Musicbox (seit 1967) und ZickZack (seit 1979) ausgestrahlt.
    • 16. Januar – Sendestart von FM4. Der Sender übernimmt die sogenannte „alternative Musik“, da die Popwelle Ö3 zum Formatradio umgewandelt wird.
    • 1. April – Eins Live löst WDR 1 ab. Der Musiksender ist als Formatradio konzipiert und soll der Konkurrenz der Privatradios begegnen.
    • 7. Mai – Auf Ö1 wird zum ersten Mal das Computermagazin Matrix ausgestrahlt.
    • 13. Mai – Auf den Frequenzen von FM4 wird der Eurovision Song Contest erstmals vom Kabarettduo Stermann & Grissemann satirisch kommentiert.
    • 31 Juli – Der private Hamburger Sender OK Radio wird durch den Softpopsender OK Magic 95 ersetzt.
    • 4 Oktober – Auf der ehemals von der Jazz Welle plus Hamburg genutzten Frequenz 97,1 MHz geht Energy Hamburg auf Sendung.
    • 1. Dezember – Der hr stellt sein Computermagazin Chippie ein.

    Fernsehen

    • 2. Januar – Das Erste Deutsche Fernsehen beginnt mit der Ausstrahlung der Serie Verbotene Liebe.
    • 8. Januar – Die Kindershow Pumuckl TV startet im Ersten Deutschen Fernsehen.
    • 21. Januar – Bei den 52. Golden Globes in Los Angeles werden die Fernsehserien Akte X und Frasier ausgezeichnet.
    • 25. Januar – In den USA beginnt der Prozess gegen den Footballspielers O. J. Simpson, der dort live im Fernsehen mitverfolgt werden kann. Der Fall sorgt in den USA und weltweit für enormes Aufsehen und bringt dem Sender Court TV Rekordeinschaltquoten ein.
    • 28. Februar – Auf ORF 2 wird die letzte Ausgabe des Diskussionsformats Club 2 ausgestrahlt. Thema der von Günther Nenning moderierten Sendung: „Wiedergeburt“.
    • 10. März – Start von VH-1 Deutschland.
    • 2. April – Der Musiker und Sänger Rio Reiser ist einer vom BR produzierten Folge der Krimireihe Tatort zu sehen. Reiser, der auch die Musik zu dieser unter dem Titel Im Herzen der Eiszeit gesendeten Folge schreibt, spielt die Rolle des kürzlich aus langjähriger Haft entlassenen Anarchisten Reinhard Kammermeier.[1]
    • 24. April – ProSieben beginnt mit der deutschsprachigen Erstausstrahlung der Fernsehserie Seinfeld.
    • 3. Mai – Der Hamburger Lokalsender Hamburg 1 nimmt seinen Sendebetrieb auf.
    • 7. Mai – Auf RTL 2 ist die erste Ausgabe der zunächst von Amanda Lear moderierten Erotiksendung Peep! zu sehen. Größere Bekanntheit und Kultstatus erlangt die Sendung aber erst durch die Moderation von Verona Feldbusch ab 1996.
    • 11. Mai – Bei RTL 2 ist die Japanische Anime-Serie Hallo Kurt! zu sehen.
    • 6. Juni – Auf ORF 2 ist im Rahmen der Reihe kunst-stücke die erste Folge der Talkshowsatire Phettbergs Nette Leit Show zu sehen. Die ursprünglich durch die Off-Theater-Gruppe Sparverein „Die Unz-Ertrennlichen“ um Kurt Palm entwickelte, 1994 erstmals aufgeführte Bühnenshow bringt Hermes Phettberg, der bislang nur in der Wiener Homosexuellenszene und den Lesern seiner Kolumne „Phettbergs Predigtdienst“ in der Stadtzeitung Falter bekannt war, vorübergehende Prominenz im gesamten deutschsprachigen Raum ein.
    • 11. Juni – Die Sendung mit der Maus feiert ihre 1000. Sendung. Gefeiert wird sie mit einem großen Sommer-Preisrätsel.
    • 6. Juli – Das Erste Deutsche Fernsehen zeigt Sommergeschichten.
    • 6. September - Jens Riewa spricht seine erste 20 Uhr Tagesschau. Er löst den verstorbenen Chefsprecher Werner Veigel ab.
    • 16. September – Die US-Comicserie von Marvel New Spider-Man ist bei RTL in deutscher Erstausstrahlung zu sehen.
    • Oktober – Auf 3sat geht die erste Ausgabe des werktäglichen Kulturmagazins Kulturzeit auf Sendung.
    • 4. Oktober – Der ORF strahlt die erste Folge der Talkshowreihe Lebenskünstler, moderiert von Helmut Zilk aus.
    • 14. Oktober – FOX strahlt die erste Folge von MADtv aus.
    • 29. Oktober – Im ZDF wird vor der 100. Folge von Siebenstein eine Dokumentation für Kinder über den Werdegang der Sendereihe als Special Hipp,hipp hurra: Siebensteins feiern ausgestrahlt.
    • 1. November – Sendebeginn von Franken TV, dem ersten Lokalsender der Region Franken.
    • 3. Dezember – Im ORB-Fernsehen ist Molly in deutscher Erstausstrahlung zu sehen.
    • 5. Dezember – Auf Sat.1 ist die erste Folge der Late-Night-Show Die Harald Schmidt Show zu sehen.
    • 25. Dezember – Bei Ferienfieber ist die Miniserie Die Sängerknaben in der ARD zu sehen.
    • 27. Dezember – Das ZDF zeigt die erste Folge der Familienserie Unser Charly.
    • 30. Dezember – Die ARD sendet zum letzten Mal die Kindersendung Disney Club. (Als Nachfolgersendung kommt ab Januar 1996 der Tigerenten Club.)


    Quellen:
    Bild: Gemeinfrei  
    Text: CC BY-SA 3.0 de


    Zeitraum  1995