Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     Telefontechnik
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne
     > Rundfunk
        >> Rundfunkjahr
        Lexikon
        Beschreibungen
        Personen
        Abkürzungen
        Hersteller
        Bilder-Sendeanlagen
        Geräte - Radio - Fer..
        Rundfunk- und Fernse..

     
    Homepage > Rundfunk > Rundfunkjahr
    Rundfunkjahr 1946  28 von 88eine Seite zurückeine Seite vor

    Rundfunkjahr 1946
    1946: Nach der Hyperinflation des Pengõ wird in Ungarn der Forint (wieder)-eingeführt

    Allgemein


    • 21. Februar – In Hamburg erscheint die später von Marion Gräfin Dönhoff mit herausgegebener Wochenzeitung Die Zeit erstmals.
    • 29. April – Beginn der Tokioter Prozesse.
    • 7. Mai – Morita Akio und Ibuka Masaru gründen das Tōkyō Tsūshin Kōgyō Kabushiki Kaisha (東京通信工業株式会社, dt. etwa: Tokioter Kommunikationsindustrieunternehmen), abgekürzt Totsuko, der Vorgänger der späteren Sony, das sich zunächst auf die Herstellung von selbst entwickelten elektrischen Reiskochern spezialisiert, sich schon bald auf die Fabrikation von Radiogeräten verlegt.
    • 30. September / 1. Oktober – In Nürnberg werden die Urteile im Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher verkündet.
    • 23. November – Mit der Bombardierung der nordvietnamesischen Hafenstadt Hải Phòng durch französische Flugzeuge bei dem 6000 Zivilisten ums Leben kommen, beginnt der erste Indochina Krieg.
    • 11. Dezember – Die erste Ausgabe der Programmzeitschrift Hörzu erscheint.

    Hörfunk


    • 7. Februar – Als Drahtfunk im amerikanischen Sektor von Berlin geht der DIAS auf Sendung.
    • 13. Februar – Die Generalversammlung der Vereinten Nationen beschließt die Gründung des United Nations Radio.
    • 17. März – Start von Radio Saarbrücken. Er steht unter Kontrolle der Französischen Besatzungsmacht.
    • 1. September – Kringkastingsorkestret (KORK), das Orchester des Norwegischen Rundfunks wird gegründet.
    • 5. September – Der Sender DIAS sendet zum ersten Mal über einen Mittelwellensender. Infolgedessen wird der Sender in Rundfunk im amerikanischen Sektor kurz RIAS umbenannt. Das Equipment stammt aus Beständen des ehemaligen Soldatensenders Belgrad. Seine Programme werden gleichermaßen in West- wie auch Ost-Berlin geschätzt. Besonders das unverwechselbare Pausenzeichen mit dem Dreiklang und den Worten "Hier ist RIAS Berlin. Eine freie Stimme der freien Welt" wird zum akustischen Symbol der späteren "Mauerstadt" Berlin.
    • 29. September – Unter dem Namen Third Programme startet die BBC ihr 3. Hörfunkprogramm.

    Fernsehen


    • 4. Februar – Der US-amerikanische Elektronikhersteller RCA führt den Prototyp eines vollelektronisches Farbfernsehsystems vor.
    • 7. Juni – Die BBC nimmt ihren – kriegsbedingt im September 1939 unterbrochenen – Fernsehbetrieb nach rund siebenjähriger Pause wieder auf. Als erste britische Fernsehpräsenatorin erscheint Jasmine Bligh auf den Bildschirmen mit den Worten: Good afternoon erverybody. How are you? Do you remember me, Jasmine Bligh?




    Quellen: Wikipedia

  • Text CC BY-SA 3.0 de
  • Bild oben Gemeinfrei

  • Zeitraum  1946