Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     Telefontechnik
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne
     > Rundfunk
        Rundfunkjahr
        >> Lexikon
        Beschreibungen
        Personen
        Abkürzungen
        Hersteller
        Bilder-Sendeanlagen
        Geräte - Radio - Fer..
        Rundfunk- und Fernse..

     
    Homepage > Rundfunk > Lexikon
    Cobra Mist - Überhorizontradar....  13 von 51eine Seite zurückeine Seite vor

    Cobra Mist - Überhorizontradar-Versuchsanlage
    Die Anlage von Cobra Mist im Oktober 2004

    Cobra Mist (auch AN/FPS-95 oder System 441a für das Gesamtprojekt) war der Codename einer britisch-amerikanischen Überhorizontradar-Versuchsanlage in Orford Ness, Suffolk, England.

    Das obige Bild zeigt die Anlage von Cobra Mist im Oktober 2004

    Cobra Mist war Teil einer Kleinserie von Fernerkundungsradars der USA namens „Cobra“. Die Anlage sollte zunächst in der Türkei errichtet werden und große Teile des sowjetischen Luftraumes überwachen. Als die Türkei ihre Zusage zurückzog, wurde die Anlage nach England verlegt und überwachte weite Teile Westeuropas. Das Projekt wurde Ende der 1960er Jahre gestartet und zog sich bis in die 1970er Jahre hin. Wegen nicht zu bewältigender Störungen wurde das Projekt 1973 abgebrochen.

    Die technischen Einrichtungen und die Sender wurden vom UK Foreign Office und dem BBC World Service bis 2011 genutzt. In der Nähe befindet sich die 2012 außer Betrieb gegangene Sendeanlage Orfordness. Im August 2012 wurde das gesamte Anwesen der Cobra Mist Limited, einer privaten Firma, übergeben. Das Hauptgebäude und 12 Masten verbleiben, fünf davon sind jeweils 340 Fuß hoch.




    Bildquelle: CC BY-SA 3.0  File:cobramist.jpg Autor: Harumphy
    Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar


    Zeitraum  1960-2011
    Weitere Information finden Sie unter:
    Weitere Informationen : Woodpecker - Holzspecht - Kurzwellensignal Weitere Informationen verfuegbar Woodpecker - Holzspecht - Kurzwellensignal Weitere Informationen : Nostradamus - Radar Weitere Informationen verfuegbar Nostradamus - Radar

    Cobra Mist - Überhorizontradar....  13 von 51eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Rundfunk > Lexikon